Aminosäure BCAA zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit?

5 Antworten

BCAA klingt vielleicht sehr gefährlich ist eigentlich laut meiner Recherche nichts anderes als 4 Aminosäuren auf über 100. BCCA sind ja auch im Fleisch oder Käsen enthalten, natürlich in einer kleineren Menge als in der Sportnahrung. Ich habe mir diese immer im Laden um die Ecke gekauft. Jetzt habe ich entdeckt das im Internet das auch günstig bestellt werde kann. Siehe http://www.professionell-fitness.de/shop/productinfo.php?info=p44BCAA-Hardcore-Liquid-von-Best-Body-Nutrition---8211--500ml-Flasc.html Liebe Grüße

bcaa´s bestehen aus 3 Aminosäuren, die nicht wie andere Eiweisse über die Leber aufgenommen werden sonder direkt der Muskulatur zur verfügung stehen. Diese 3 Eiweisse : Valin, Leucin, Isoleucin sind in der menschlichen Muskulatur die häufigsten Aminos. Sie wirken gegen Muskelabbau da der körper auf die zugesetzten Bcaas greift und nicht das Eiweiss im Muskel verstoffwechselt. Im Grunde sollten Bcaas bei keinen ernsthaft trainirenden fehlen, gerade nach den training sehr zu empfehlen.

Und Nahrungsergänzungsmittel sind kein Doping man darf auch nicht zu viel erwarten, aber warum sollte jemand seinen Körper nicht das geben was er braucht ? Eiweiss ist eben sehr wichtig und wenn man sich körperlich anstrengt schadet es nicht sie in form von ergänzungen zu sich zu nehmen. Es hat auch nichts mit selbstwertgefühl zu tun sondern mit gesunden menschenverstand. Forschungen zeigen doch immer wieder wie wichtig Nahrungsergänzungen sein können, über die normale ernährung sind benötigte werte kaum zu erreichen.

Ps: die sportliche leistung setzt sich auch aus den faktor optimale ernährung plus training zusammen, und nicht training und unausreichende ernährung. meiner meinung nach geht es darum das beste aus sich zu holen ohne den körper zu schaden, und wenn ich auf mein eiweiss verzichten würde würde ich meinen körper schaden...

Mein Bruder nimmt das. Seine Muckis sind schon beachtlich... ob es jetzt NUR davon kommt...? Weiß nicht. Er isst auch ansonsten nur eiweißzeug... das muss alles zusammenspielen

In einem Artikel habe ich gelesen, dass BCAA nach einer langen Belastung weniger vom Ermüdungshormon Serotonin bildet, so dass man als Sportler angeblich auch mental länger durchhalten kann. Wie es in der Praxis aussieht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Gut zu wissen ist allerdings, da es ja ein Eiweiß ist, dass es zu keinen allergischen Reaktionen kommt, wie es sonst bei Eiweiß-Allergien der Fall ist.

Mir hat es nichts gebracht. Aber gefährlich ist es auf keinen Fall, BCAA-Aminosäuren sind ja auch in Milch, Fleisch etc

Was möchtest Du wissen?