Alzheimer und früheres Vergessen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verpeitheit im Teenageralter hat mit der Hirnetwicklung & hormonellem Chaos in der Pubertät zu tun.

Das mit dem Kokosöl stimmt. Was man noch präventiv machen kann, um das Risiko an Alzheimer zu erkranken zu senken steht hier :

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/alzheimer-praevention.html

Oh, okay, dann bin ich ja beruhigt:D. Und wenn die Verpeiltheit andauert? Mit 16? und weiter?

Okay, danke!!!:*

@Schneckchen009

Völlig normal auch mit 20 noch. Ist ja auch z.T. Charakterbedingt. Manche Menschen sind eben strukturierter und andere nehmen halt alles ein bisschen zu locker.

@HerzundHirn

Also ist das Quatsch?:)

Ganz so einfach ist es leider nicht. Diese Krankheit ist noch nicht richtig erforscht. Die Wissenschaftler und Ärzte geben die 4-Säulen-Empfehlung zur Vorbeugung: ein soziales Umfeld, Ernährung (mögl. mediterran) ,regelm. Bewegung und geistig rege und fit halten. Eine Garantie ist das aber nicht.

Du hast leider Recht. Man kann alle Empfehlungen brav umsetzen und trotzdem daran erkranken. Sie zu befolgen senkt die Wahrscheinlichkeit der Manifestation, aber eine Garantie gibt es da nicht.

@HerzundHirn

... ja genau so ist es.

@sonnymurmel

Trotzdem ist es erstaunlich dass z.B. die asiatische Bevölkerung weit weniger an Alzheimer erkrankt als die Menschen in der westl. Welt. Meine persönl. Meinung ist schon dass sehr viele Krankheiten über das Essen beeinflussbar sind.

Danke:).

In der Pubertät und den Wechseljahren werden viele reversibel dement. In der Pubertät (bei manchen geht die sogar bis 25) wird im Gehirn der präfrontale Cortex ausgeschaltet, gerade die Region, die für schulisches lernen essentiell ist - gottseidank kurzzeitig (1 Jahr ca) ...das wird vor allen Dingen konzentriert in der 8. Klasse auffällig....da bleiben einige sogar sitzen bzw verschlecvhtern sich stark ...eben VORÜBERGEHEND..gute Lehrer wissen das und drücken mal ein Auge zu, wenn sie den schüler schon besser erlebt haben. 6. und 10. Klässlern kann man mehr pro Zeiteinheit beibringen als 7./8./9. Klässler.

Abhilfe KANN Sonne, viel Bewegung an der frischen Luft (Sauerstoffversorgung im gheirn wird dadurch besser), viel WASSER trinken, Schafgarbetee, Vitamin D, eiweißreich essen.Süßigkeiten udn Chips reduzieren bis weglassen...lieber Studentenfutter, Nüsse und Erdnüsse. Lieber o-Saft-Schorle als Apfelsaftschorle...süße Industrieprodukte (Cola, Fanta, Bubbletea) MEIDEN. Chili, Cayennepfeffer, Tabasco, Brennesseln...Sport an der frischen Luft... auch ein LatteMacciato mit Cayennepfeffer ist gesünder als jede Cola.

Okay, danke:)!!! Nennt man das dann überhaupt dement sein;)?

@Schneckchen009

Demenz ist der Überbegriff...wenn im Oberstübchen hapert.

@Schnabelwal

Okay. Na, dann ist ja hofftl alles klar:D.

Ich habe gehoert, das Zimt zur Vorbeugung hilft.

Sicher oder Scherz?

@Schneckchen009

Ohne Scherz, aber ob das sicher ist weiss ich nicht, genau wie mit Kokos und Vit B. Es scheint einen Zusammenhang zu geben, google mal nach "zimt alzheimer"

@Steffile

Naja, okay:).

Was möchtest Du wissen?