Alter Bänderriss - Schmerzen hören (nie) auf?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Inzwischen wird sich eine nette Arthrose etabliert haben...davon wirst Du leider dauerhaft was haben, vor allem bei Wetterwechsel.

Ich habs leider auch, deswegen spreche ich aus Erfahrung.

Und nur noch ein Tipp: Fange mit Schmerzmitteln gar nicht erst an...irgendwann bringen die auch nichts mehr. Am besten Wärme...und ev. orthopädische Schuhe

das kann dir nur der Arzt beantworten... ich hatte vor mehrern Jahren einen Abriss im Sprunggelenk... Fehlstellung ist heute noch... im Laufe der Jahre entstand aufgrund der Fehlstellung Athrose.... ich bekam Schmerzen, ging zum Arzt und er verschrieb mit angefertigte Sohlen mit abrollenden Absatz, so dass das Gelenk zum Abrollen geführt wird... nach und nach ließ ich mir alle meine Schuhe so anfertigen und habe heute keine Schmerzen mehr

danke für alle antworten, obwohl sich's pessimistisch anhört, das mit der wärme scheint gut zu sein. ich werd jetzt auch den arzt nochmals konsultieren. da geht man zum orthopäde oder?

Ich hoffe du warst nach dem Unfall sofort beim Arzt. Bei mir wars ein Knochenabsplitterung im Sprunggelenk denn man aber nicht sofort sah auf dem Röntgenbild und Bänderriss.Zuerst bekam ich einige Rendez-vous beim Physioterapeuten.Der zeigte mir Uebungen fürs Dehnen und kräftigen der Bänder und Fussmuskulatur ums Gelenk. Ein Jahr lang litt ich jeden Morgen mit starken Gehschmerzen. Ich nahm dann ein Rendez-vous beim Spezialist für Sportverletzungen.Der Spezialist verabreichte mir dann eine Kochsalzlösung ins Fussgelenk und siehe da .... keine Schmerzen mehr!!!!!!!!! Eine Atroskopie stand sofort auf dem Rendez vous also eine Operation. Seit dann gehst schmerzlich gesehen besser. Ein Spezialist für Sportverlezungen aufzusuchen ist sicher empfehlenswert wer weis denn von Schumi :-) Auf jedenfall wünsche ich Dir viel Erfolg und schmerzfreie Genesung

Geh dringend zum Arzt! Das können entzündliche Prozesse im Gelenk sein - wenn es nicht chronisch ist kann man etwas tun.

Die Bänder können die Stützarbeit nicht mehr leisten und verursachen bei der Belastung die Schmerzen.

Ein Arzt wird Dich zur Phyiotherapie schicken, damit Du lernst, den Muskel aufzubauen.

Bestes Mittel ist ein starkes Muskelkorsett, welches Du antrainieren müsstest, dann aber dauerhaft keine Probleme mehr mit dem Knöchel hast.

Auf jeden Fall zur Vorbeugung von Schäden beim Arzt vorstellen und dann ab zum Training.

Was möchtest Du wissen?