alkoholvergiftung, krankenkasse - unfallbogen

5 Antworten

Was ist da herauszufinden? Du hast zuviel gesoffen. Um die Selbstbeteiligung für Transport und Krankenhausbehandlung wirst du wohl nicht herumkommen. Wenn du genügend Geld zum Saufen hast, wirst du das auch noch packen.

hallo ,was da passiert ist wissen die ja schon lange ,bei dem unfallbogen geht es im normfall darum, wie und was( nach deinem wissen ) passiert ist und ob eine dritte person eventuell für einen unfall (und somit kostenübernahme ) haftbar gemacht werden kann ,ich glaube nicht das du eine alkoholvergiftung gewollt hast ,und das es sich damit um einen unfall (ohne fremdverschulden )gehandelt hatt .du solltest bei der krankenkasse anrufen und denen den vorgang schildern (geht am schnellsten )da kannst du auch gleich nochmal nachfragen ob du dafür zur kasse gebeten werden kannst ,glaube ich aber nicht!!!, oder den unfallbogen ausfüllen und abschicken....by .prost

außer selbstbeteiligung 10 euro ?

Aber ja, das schreibt der Arzt auf seinen Bericht für die Krankenkasse, also wissen die das wahrscheinlich schon und zumindest den Transport musst du bezahlen.

Warum schicken die mir dann einen Bogen wo ich alles ausfüllen muss wenn sie es doch eh schon wissen?

@elektr0

Formulare, Formulare von der Wiege bis zur Bahre.

Ja, können sie. Das Krankenhaus rechnet seine Leistungen ja ab, da stehen dann auch sog. ICD 10 Codes für die Diagnose drauf.

Gibts denn Ausnahmen? Denn ich nehme Antidepressiva wegen meiner Selbstmordgedanken etc... und die verstärken die Wirkung vom Alkohol ja leider.

Das können und werden die herausfinden..

Was möchtest Du wissen?