Alkohol bei sertralin?

3 Antworten

Tablette auslassen ist bei den Dingern auf jeden Fall keine so dolle Idee, das sollte Dir klar sein.

Laß das Bier weg!!

Ich bin trockener Alkoholiker und nehme seit Jahren Sertralin 50mg. Und in meiner nassen Zeit hatte ich das Medikament (blöd wie ich war) auch schon genommen.

  • Erstens provozierst Du auf diese Weise Panikattacken. Und glaub mir, es ist nicht schön, aus heiterem Himmel von Todesangst überfallen zu werden.

  • Zweitens dauert die Eingewöhnungsphase bei Sertralin bis zu 1 1/2 Monate, und während dieser Zeit soll sich Dein Hirnstoffwechsel an die Serotoninhemmende Wirkung anpassen. Ein Prozess den Du möglichst nicht mit Alkoholkonsum stören solltest.

  • Drittens kann es außerdem zu schweren körperlichen Nebenwirkungen kommen (Herzrythmusstörungen, Schwindel, Atemdepression, etc.)

  • Und Viertens kommen Deine Depressionen vermutlich erst durch den jahrelangen Alkoholmißbrauch sonst würdest Du nämlich nicht schon nach einer Woche schon wieder nach Alkohol gieren.

Psychopharmaka, Depressionen und Alkohol passen irgendwie nicht zusammen.

Aber trotzdem geht das Leben ja weiter. Trink also nicht so viel und lieber Radler als Bier.

Was möchtest Du wissen?