Alkohol bei Erkältung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi.

Alkohol strapaziert die Leber. Die Leber ist für die Bildung von Abwehrstoffen

zuständig. Kleine Mengen Alkohol werden nicht allzu schädlich sein; sie können

sogar den Heilungsprozess fördern, da es gefäßerweiternd und wärmend wirkt.

Mit "Kleinen Mengen" sind aber eher 1-2 EL Rum gemeint. Größere Mengen

können schädlich wirken und den Heilungsprozess verlangsamen.

Alkohol sollte man bei Erkältung meiden da die Viren sich auf dem Herzmuskel absetzten können und dann heißt es ein paar Monate Bettruhe, nichmal mehr arbeiten ist dann möglich. Im schlimmsten Fall kann dies tödlich enden. Also lieber zuhause auskurierem ;)

Wenn Du es nicht übertreibst ist nichts einzuwenden. Alkohol schwächt aber das Immunsystem. Manche sagen sogar ein warmes Bier *pfui* hilft bei Erkältungen. ;-)

In Maßen genossen ist es nicht schädlicher als ohne Erkältung. Prost!

Was möchtest Du wissen?