Alkohohl-Übelkeit. Habe mich gestern zu sehr betrunken, mir ist so übel. Was tun?

22 Antworten

Viel Wasser trinken, am besten mit einer Magnesiumtablette. Du solltest auf jeden Fall neue Mineralien zu dir nehmen. Frische Luft tut auch gut und vielleicht eine Kleinigkeit essen, z.B. etwas Obst.

Kater: Das hilft gegen Kopfschmerzen

Nicht nur vor dem Einschlafen, sondern auch am nächsten Morgen kann bei starken Kopfschmerzen auf ein Schmerzmittel zurückgegriffen werden. Meistens sind Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure gut geeignet, da sie im Vergleich zu anderen schmerzstillenden Wirkstoffen wie beispielsweise Paracetamol nicht von der Leber abgebaut werden. Wer allerdings unter Übelkeit leidet, sollte trotz Kater besser keine Schmerzmittel einnehmen.

Einen guten Ersatz, um bei einem Kater Kopfschmerzen ganz ohne Schmerzmittel zu bekämpfen, stellt Pfefferminzöl dar. Durch den Geruch des Öles entspannt sich die Muskulatur und die Kopfhaut wird besser durchblutet – und zwar, ohne dass Magen oder Leber belastet werden. Einfach ein paar Tropfen Pfefferminzöl auf die Stirn und die Schläfen geben und leicht einmassieren. Die Wirkung des Öls setzt etwa 15 Minuten nach der Anwendung ein.
Mehr zum Thema:http://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/alkohol/dem-kater-auf-den-pelz-ruecken-tipps-gegen-den-katzenjammer

Viel Wasser trinken und ruhe, nehme Obst und Früchte zu dir, dann geht es dir bald besser, du kannst auch gerne eine Kopfschmerztabletten einwerfen.

Essen: scharfe Gulaschsuppe, sauere Gurken, Pepperoni, Brühe mit Ei Trinken: Kaffee, Selterwasser, Cola oder mit dem weitermachen, mit dem Du gestern aufgehört hast.

Wasser trinken. Der Körper benötigt Flüssigkeit, um den Alkohol abzubauen. Diese Flüssigkeit muss wieder zugefügt werden.

Nimm 2 Kohletabletten gegen die Vergiftung.

Gute Besserung. :-)

Was möchtest Du wissen?