Alhoholiker verweigert Essen

5 Antworten

Zwei Flaschen Whisky am Tag????

Dann muss der Opa aber schnellstens ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, und darüber hinaus zu einer Entgiftung. Da ist mit Sicherheit die Leber schon stark angegriffen. Setz Dich mal mit einer örtlichen Suchtberatung in Verbindung. Die geben Dir Rat, wie Du Dich dem Opa gegenüber verhalten kannst und welche Möglichkeiten bestehen, um dem Opa zu helfen. Aber ich würde damit nicht mehr warten, mach es so schnell wie möglich.

Kleiner Drache, die Leber erwischt es schon, aber nich weil Frau im Urlaub und er Kummersaeuffer. Langsaeuffer ? das wird sich nun zeigen, wenn er trasportiert wird, nach meinem Vorschlag. War Ruehrei gut gestern Abend ?

@Bruno

Hallo Bruno. Da hat aber jemand geplaudert.... :-))) Gruß wurde ausgerichtet, vielen Dank.

Wer so viel Alkohol am Tag trinkt, ist ein langjähriger Alkoholikier. Das ist nur machbar, wenn sich der Körper an viel Alkohol gewöhnt hat. Andere wären bei der Menge wohl im Koma.

Es ist ein typisches verhalten von alkoholkranken Menschen, es gehoert zu einer reihe sogenannten "passiv-aggressiven" Verhalten, um den Mitmenschen zB ein schlechtes Gewissen zu mahcen und su zu dem zu kommen, was Sie wollen / brauchen, naemlich - mehr Alkohol. Ich stimme dem menschen vor mir zu, Hole Dir vor allem professionelle Hilfe

ps sorry wg d. Rechtschreibfehlern, Gedanken waren schneller als die Finger

"...ich bzw. mein Opa..."??? Das wird doch wohl kein Kollektiv-Besäufnis?

Also jetzt mal Spaß beiseite, mein Rat: So schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, notfalls künstlich ernähren. Die menschliche Leber kann zwar eine Menge vertragen, aber bei zwei Flaschen Whisky pro Tag ist das nur noch eine Frage der Zeit, bis die vollends ihren Geist aufgibt.

wer soviel trinkt braucht nicht zu essen, er wird in absehbarer Zeit weder verdursten noch verhungern.....

Solch ein Alkohol Verzehr kommt nicht über Nacht, sonst könnte Er die Masse gar nicht konsumieren !

An einer schnellen Entgiftung führt kein Weg vorbei, und ist das einzigste Mittel deinen Opa von der Flasche abzubringen ! Wenn Er so weitermacht, bricht Er eines Tages zusammen, das hält wohl niemand aus ! Hat dein Opa Diabetes, wenn nicht bekommt er die bestimmt !

Meine Tochter 9 Monate alt verweigert Nahrung, kennt das jemand?

Hallo ihr lieben, ich habe momentan folgendes Problem mit meiner 9 Monate alten Tochter. Von heute auf morgen verweigert sie das essen. Das geht jetzt seid einer Woche so. Ich war auch schon beim Arzt, aber dieser sagte mir solange sie trinkt soll ich mir erstmal keine Sorgen machen.

Die mache ich mir aber trotzdem. Sobald sie etwas essbares in den Mund bekommt fängt sie an zu würgen, das geht soweit bis sie erbricht. Meistens haut sie mir schon den Löffel aus der Hand weil sie nicht essen will. Ich habe keine Idee woher dieses Verhalten plötzlich kommt, habe auch nicht das essen umgestellt, alles was ich ihr anbiete hat sie bis vor einer Woche gegessen ohne Probleme. Zwischenzeitlich hatte sie auch einen Infekt. Hatte Durchfall und auch Fieber aber dies ist nun auch schon ein paar Tage her und dennoch diese Probleme. Ich habe dann kleine weiße Ablagerungen im Mund und auf der Zunge entdeckt und war dann nochmal beim Arzt dieser verschrieb mir erstmal ein Antimykotikum weil er von Soor ausgeht. Sie trinkt auch keine Babymilch mehr wir hatten vorher die Bebivita 1 gegeben aber auch die verweigert sie komplett. An guten Tagen isst sie auch mal etwas obstmus oder auch mal Kekse, Weißbrot hab ich auch schon probiert aber das isst sie auch nicht. Von unserem essen möchte sie auch nichts essen das fummelt sie sich wieder aus dem Mund. Das einzige was sie wirklich gerne zu sich nimmt ist ihre Saftpulle, ich gebe die 4 monatssäfte von Bebivita diese sind mit abgekochtem Wasser verdünnt. Aber das langt doch nie und nimmer. Ist das nur eine Phase oder entwickelt sie sogar eine Essstörung? Hat jemand vielleicht Erfahrung mit sowas? Ich warte jetzt das Wochenende noch ab aber wenn es dennoch nicht besser wird fahre ich erneut zum Arzt und gehe erst wieder wenn ich weiß wo das Problem liegt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?