Akne und Jaydess, Pille zusätzlich?

3 Antworten

Hast du die Jaydess jetzt neu? Dann kann man das absolut mit dem  Hormon in der Jaydess erklären. Das ist Levonorgestrel (LNG), ein ganz leicht androgenes Gestagen. Pickel und fettige Haut sind eine bekannte Nebenwirkung, besonders weil man ja bei der Jaydess nur das Gestagen hat und das nicht von einem Östrogen ausbalanciert wird.

Allerdings ist das LNG in der Jaydess extrem niedrig dosiert, und ich würde an deiner Stelle erstmal  abwarten, ob sich das nicht wieder einpendelt. Es wäre doch schade, wenn du das ganze Geld ausgegeben hättest, nur um dir die Spirale jetzt wieder ziehen zu lassen.

BPO ist schon ein recht guter Ansatz, oder frag mal deinen Arzt nach Skinoren.

Mit dem Thyroxin hat das mit einiger Sicherheit gar nichts zu tun.

zu erst einmal zur Ausgangslage: Ich hatte mit 14 eine Hautpille, die

eine rieseige Gewichtszunahme nach sich zog und auch eine damit in

Verbindungstehende Schilddrüsenunterfunktion. Daraufhin habe ich ein

Jahr gegen die Kilos gekämpft, bis ich endlich wieder bei meinen 60kg

war. In der Zeit habe ich auch meinen jetzigen Freund kennen gelernt und

war wirklich sehr glücklich. Da das Kondom-gefummel doch etwas lässtig

war und ich Angast vor dem Verrutschen etc. hatte habe ich mir auf

Anpreisungen und nahezu drängen meines Frauenarztes die Jaydess

einsetzen lassen. Abgesehen von einem Monat Dauerblutung, Schmerzen und

dirket nach dem Einsetzen in Unmacht (das ist noch nie! passier, mein

Kreislauf ist eigentlich nicht zu bezwingen), dass ich problemlos in

Kauf nehmen würde habe ich noch mehr Nebenwirkungen. Zum einen ein echt

schlechtes Hautbild und zum anderen 9kg!! Mehr und das in 6 Wochen,

trotz gesunder Ernährung (und nein ich futter nicht mehr, weil ich alles

prodokulliere aus Angst wieder zu zunehmen). Ich habe auch immer noch

Schmerzen und spüre die Spirale ab und an, aber laut der Ärztin ist

alles gut und es liegt sicher nicht an der Spirale..Ja, Klar und ich bin

der Weihnachtsmann..

Danke für die Antwort! die Jaydess nehm ich schon seit ca. 4 Monaten. Mein Hautbild wurde generell schlechter, als ich den Nuvaring abgesetzt habe (ich habe es erst auf den psychischen Stress durch die Trennung mit meinen Exfreund geschoben). Bisher war die unreine Haut immer noch auszuhalten, aber jetzt geht das gar nicht mehr:( aber vielleicht warte ich echt noch etwas ab, hoffe das reguliert sich wieder

Ja klar, der Nuvaring enthält ja auch Östrogen, und das Etonogestrel ist nicht androgen.

Aber warte doch trotzdem nochmal ein paar Moonate ab. Möglicherweise gibt sich das wieder.

Jaydess vorzeitig ziehen lassen - ja oder nein?

Sehr geehrte Community,

zu erst einmal zur Ausgangslage: Ich hatte mit 14 eine Hautpille, die eine rieseige Gewichtszunahme nach sich zog und auch eine damit in Verbindungstehende Schilddrüsenunterfunktion. Daraufhin habe ich ein Jahr gegen die Kilos gekämpft, bis ich endlich wieder bei meinen 60kg war. In der Zeit habe ich auch meinen jetzigen Freund kennen gelernt und war wirklich sehr glücklich. Da das Kondom-gefummel doch etwas lässtig war und ich Angast vor dem Verrutschen etc. hatte habe ich mir auf Anpreisungen und nahezu drängen meines Frauenarztes die Jaydess einsetzen lassen. Abgesehen von einem Monat Dauerblutung, Schmerzen und dirket nach dem Einsetzen in Unmacht (das ist noch nie! passier, mein Kreislauf ist eigentlich nicht zu bezwingen), dass ich problemlos in Kauf nehmen würde habe ich noch mehr Nebenwirkungen. Zum einen ein echt schlechtes Hautbild und zum anderen 9kg!! Mehr und das in 6 Wochen, trotz gesunder Ernährung (und nein ich futter nicht mehr, weil ich alles prodokulliere aus Angst wieder zu zunehmen). Ich habe auch immer noch Schmerzen und spüre die Spirale ab und an, aber laut der Ärztin ist alles gut und es liegt sicher nicht an der Spirale..Ja, Klar und ich bin der Weihnachtsmann..

Hat hier jmd Erfahrungen und weiß wie man dem entgegenwirken kann? Ich bin echt tot unglücklich und verzweifelt und weiß schon gar nicht mehr was ich tun soll und bin nur am heulen. Oder ist das Ding zu ziehen die einzige Lösung?

Vielen Dank, dass Du dir die Zeit genommen hast, diesen doch sehr langen Text durchzulesen.

Ich hoffe auf viele nützliche Informationen, oder auch andere Erfahrungsberichte, denen es ähnlich geht und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

JeJoMa

...zur Frage

Pille - Wechsel zur Spirale und wieder zurück zur Pille? Erfahrungswerte?

Hi zusammen,

Meine Frage richtet sich an die Damenwelt die vielleicht dahingehend bereits Erfahrungen gemacht haben. Kurz zu mir und meinem eigentlichen Problem:

Ich habe ca. 12 Jahre die Pille (Valette bzw. Maxim) genommen. Hatte keine größeren Schwierigkeiten bis mir ein Arzt sagte, dass diese Pille Wechselwirkungen mit meinen Blutdrucktabletten haben könnte.

Also habe ich mich nach langem Hin & Her dazu entschlossen, mir eine Hormonspirale einsetzen zu lassen (Jaydess, 3 Jahre). Nun habe ich doch starke Nebenwirkungen erlitten wie beispielsweise starke Gewichtszunahme, massiv unreine Haut usw. und das alles mit knapp 30.

Nun habe ich mit dem Gedanken gespielt, wieder zurück zur Pille zur wechseln. Ein neuer FA meinte zu mir, dass dies keine Nebenwirkungen der Spirale seien sondern die Pille davor einfach so vieles so stark unterdrückt hätte und deshalb beispielsweise die unreine Haut, Stimmungsschwankungen usw. erst jetzt ans Tageslicht kämen, da die Spirale ja nur da hormonell wirkt, wo sie soll.

Da scheiden sich die Geister und leider sind unsere Ärzte ja nicht alle auf dem gleichen Wissensstand.

Nun würde ich gern wissen, ob jemand hier diesen Wechsel von Spirale auf Pille zurück gewagt hat und wie diejenige damit so klar gekommen ist. Meine größte Befürchtung ist, dass ich durch den Wechsel noch mal zulege, was ich dann glaube ich wirklich nicht mehr verkraften würde...

Danke für eure Erfahrungen - und ja, ich habe da mit mehreren Frauenärzten drüber gesprochen, jeder hat eine andere Meinung und hält nur seine eigene für die richtige. Daher kann man darauf aus meiner Sicht nicht viel geben.

...zur Frage

Bekomme ich einen Akne Rückfall wenn ich die Pille absetze?

Hey Leute undzwar bin ich momentan 16 , ich hatte mit 12 schon Pickelchen und mit der Zeit wurde dies schlimmer. Ich habe immer die falschen Cremes benutzt , meine Haut so ausgetrocknet , sodass sie mehr Fett produzierte und alles viel schlimmer wurde. Im Sommer 2014 bekam ich dann an den Wangen miese Pickel. Im Winter 2014 nahm ich die Pille und es verbesserte sich um einiges. Ich war schon immer sehr schlank und nahm nie wirklich zu aber nach dem ich die Pille einnehme habe ich um die 7kg zugenommen. Ich habe mich auch wirklich nie gut ernährt. Momentan bekomme ich in der Woche ca. 3 Pickel, das sind aber meistens sehr dicke und am Kinn eher. Vielleicht manchmal einen an der linken oder rechen Backe. Ich habe seeeeeehr viele rote Flecken an meinen Backen , da ich die Pickel an den Stellen meist ausgedrückt hatte... Ich mache das seit langem nicht mehr jedoch sind die Flecken seit einem Jahr vorhanden. Ich bin auch seeehr hell wodurch das mehr auffällt. Da wieder Sommer ist kann ich mich endlich Sonnen und kriege das in Griff. Mein PROBLEM jetzt ist : Ich möchte die Pille absetzten weil das ungesund ist , ich dadurch zunehme und wenn es so sein sollte dass ich sie mal absetzte ich mich dann vor einem Akne Rückfall fürchte. Ich will diesen Sommer mich so gesund wie möglich ernähren und viiiieeeel Wasser trinken. Wir fahren ans Meer und Salzwasser ist auch sehr hilfreich. Ich achte seit längerem auch auf meine Hautpflege und ätze meine Haut nicht. Könnte es dennoch der Fall sein , wenn ich die Pille absetze , dass meine Akne wieder vorkommt und noch schlimmer als davor ? Ich möchte sie nicht ein Leben lang einnehmen , z.b wenn ich Kinder möchte oder sie nach der Pubertät absetzte habe ich die Angst diesen Rückfall zu haben. Besser mit 16 als mit 19 oder so. Ich muss zugeben dass ich mich wirklich sehr ungesund ernährt hatte all die Jahre lang und kann es sein dass es an meiner Ernährung liegt ? Ich habe die Angst dass dies hormonell bedingt ist , da ist es ja schwieriger die Akne zu bekämpfen. Ich möchte mit der Pille keine Hormone unterdrücken damit ich keine Pickel kriege. Ich will das Problem mit natürlichen Wegen lösen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?