akne nur mit wasser waschen?

5 Antworten

Hallo!

Etwa 40 % aller Jugendlichen leiden in der Pubertät unter unreiner Haut.

Die Hauptursache hierfür ist eine durch erhöhte Hormonpegel verstärkte Tätigkeit der Talgdrüsen (Seborrhoe). Pickel treten deshalb besonders an den fettigen Hautpartien im Gesicht (T-Zone), im Nacken, am Rücken und auf der Brust (Dekolleté) auf. Kein Wunder, denn in diesen Bereichen weist die Haut eine wesentlich höhere Dichte an Talgdrüsen auf als an den übrigen Körperpartien. Dieser übermäßige Talg verstopft - zusammen mit den abgestorbenen Hornzellen und Schmutzpartikeln - die Poren; Bakterien sammeln sich an, und es kommt zu entzündlichen Reaktionen: zu Pickeln. Auch Erwachsene können noch lange unter Hautunreinheiten leiden. Zusätzlich zur Hormonumstellung können nämlich Stress oder unausgewogene Ernährung die Bildung von unreiner Haut fördern.

Zur Vorbeugung und Pflege der unreinen Haut solltest du dein Gesicht konsequent reinigen und pflegen. Eine gesunde Ernährung mit vitaminreicher Mischkost, Verzicht auf Nikotin und ausreichend Bewegung an der frischen Luft sowie genügend Schlaf sorgen zusätzlich dafür, dass das Hautbild sich sichtbar verbessert.

Weitere Informationen zu unseren Produkten für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Julia vom Neutrogena® Team.

Hast du auch beschlossen deine Achseln und Füße nur mit Wasser zu waschen?

Wohl nein, also nimm eine passende Reinigung für Mischhaut, dazu auch nicht das geeignete Peeling vergessen. Talgnormalisierende Creme etc. nicht vergessen, in allen Jahreszeiten außer im Winter spezifischen Sonnenschutz für Aknehaut, am besten LSF 50 oder 50+ benutzen.

Der Tipp mit der Nahrung ist nicht so verkehrt, Zink, Schwefelquellen und auch Molybdän können zugeführt die Akne lindern. Gibt es alles in einem, z.B. in der Apotheke.

Da es sich um einen Hautzustand, den der jugendlichen Haut handelt, wird es fast immer mit einiger Zeit besser, also zum richtigen Zeitpunkt nach einigen Jahren Akne dreimal über die linke Schulter gespuckt und schon besserte es sich - mag eien gute Empfehlung sein, die bei dem betreffenden so auftrat, ist komischerweise jedoch nicht in die Leitlinien der Dermatologen aufgenommen worden, obwohl es so auch funktioniert hat.

Also Geduld und auch ruhig nochmal zum Dermatologen, bei Vertrauensverlust zu einem anderen als vorher.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Etwas mehr Ruhe für die Haut. So wie sich das anhört hat sie zu den eigenen Problemen auch noch vieles mehr zu bewältigen.

Aber es ist immer unterschiedlich wie stark sie hervortritt und was Erfolg verspricht. Als sie bei mir anfing und meine Haut immer so fettig wirkte, das man schon sagte wasch dich mal, wenn ich grade 4 Stunden vorher in der Wanne saß. Ich dachte Fett sei doch Fett, so verringerte ich meine Fettzufuhr und es half, das war immer nach nem Grillfest zu merken. Aber so stark war sie auch nicht ausgeprägt. Soll nicht heißen, das wäre auch für Dich was. Aber eine hautfreundliche Nahrungsaufnahme ist vielleicht hilfreich. Das sah ich mal bei den Ernährungs Docs im TV - die eine Frau hatte seid Jahrzehnten Probleme damit. Und sie schafften es, das sie ohne Schminke auf die Strasse gehen konnte.

Ich habe mal von jemandem gehört, dass seine Akne viel besser geworden ist, seitdem er sein Gesicht nur mit Wasser gewaschen hat. Außerdem kann es ja nicht schaden es mal aus zu probieren. Aber zum Abschminken... Benutz lieber ein Mizellenwasser, Abschminktücher kriegen nicht alles runter, Mizellenwasser aber schon 😉

Hey du kannst es ausprobieren, viele sagen weniger ist mehr :) Hab auch von jemandem gelesen, der meinte, dass er jahrelang Akne hatte und die Lösung letztendlich war so simpel.. Er brauchte sein Gesicht einfach nur mit kaltem Wasser zu waschen.

Also es geht wirklich nur ausprobieren, es kann sein, dass es etwas bei dir bringt, aber kann auch sein, dass es schlimmer wird.

Übrigens, ich kann dir die Videos von get healthy with me, hauttief und Liah Yoo empfehlen, die haben echt was drauf was Akne angeht :) und hast du schon versucht, einige Lebensmittel wegzulassen? Bei manchen neigt der Körper dazu, bei einigen Lebensmitteln vermehrt Insulin auszuschütten (oder so ähnlich) und das wiederum stimuliert die Talgdrüsen mehr Fett zu produzieren.. Milch, Zucker sind die größten Übeltäter hierbei.. Aber auch Gluten und Weizen und scharfes Essen können eine Rolle spielen.

Ach ja und da Akne eine entzündliche Sache ist, ist es empfehlenswert, Nahrung zu sich zu nehmen, die entzündungshemmend wirkt, kannst ja mal googlen was es da so gibt.. Unter anderem Kurkuma :)

Was möchtest Du wissen?