Aggregatszustand von Ammoniak

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

obwohl es gleich drei H-Atome zur Wasserstoffbrückenbindung hat.

Zu einer Bindung gehören aber zwei Partner mit unterschiedlicher Partialladung.

Im Wasser hast Du einen größeren Unterschied der (->) Elektronegativität als beim NH3, demzufolge stärkere Unterschiede in der Partialladung.

Im Ammoniak dagegen ist der H nur wenig positiver als der N, damit auch nur schwache H-Brückenbindung. Aber immer noch ausreichend, dass NH3 einen deutlich höheren Siedepunkt hat als das schwerere PH3.

Was möchtest Du wissen?