Ärztlicher bereitschaftsdienst verweigert behandlung

5 Antworten

Es wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben: fahr mit ihr in die Notfallambulanz vom Krankenhaus.

ich würde das mal so sehen.Bereitschaft haben alle Ärzte. Kann sein dass der, der bei dir am Telefon war ein Frauenarzt war, oder HNO oder sogar ein Zahnarzt. da wäre ich froh, wenn er so ehrlich ist und sagt, dass er keione Ahnung hat, bevor er was falsch macht. Du kannst direkt nen Krankenwagen anrufen. oder: du hast so großes Glück, dass du in einer Stadt wohnst in der es ein krankenhaus gibt. Andere haben diese Alternative nicht. Also pack dein Kind ein und fahr es ins Krankenhaus. Dort sind Fachleute, die von vorn herein das richtige für dein Kind tun können....alles gute

in den meisten städten gibt es einen separaten kinderärztlichen notdienst.

was soll er denn machen, wenn sein wartezimmer mit patienten voll ist, denen es ebenso schlecht geht wie deiner tochter oder noch schlechter? der schnellste weg deiner tochter zu helfen, ist der den rat des arztes zu befolgen. wenn du allein bist, nimm ein taxi.

Wadenwickel... die können schon was helfen und das Fieber senken. hast du keine Zäpfchen gegen Fieber mehr daheim? Ich würde dir raten, wenn du mit den Wadenwickel das Fieber etwas runter bekommen hast evtl doch zum Krankenhaus zu fahren... was anderes wird dir wohl nicht übrig bleiben wenn der Bereitschaftsdienst sich nicht für zuständig hält.

Was möchtest Du wissen?