Ader auf Handrücken verstopft?

3 Antworten

Wahrscheinlich hast du dich irgendwie/irgendwo gestoßen oder anderweitig an der Hand verletzt. Nun gibt es in der Hand eine evtl. gar nicht sichtbare Schwellung und der Blutfluss wird dadurch behindert. Also, die Schmerzen kommen von einer Verletzung/Entzündung und durch die Verengung der Ader kommt es zu einem leichten Blutstau, der die Ader hervortreten lässt.

Wichtig wäre es in Erfahrung zu bringen, ob es sich um eine Entzündung (Gelenk, Sehne etc.) handelt, um diese dann zu behandeln.

Hi Gartenschorle,es kann entweder nach Trauma oder auch ohne ein solches eine Ader am Handrücken(immer eine Vene,da die beider Arterien sich Richtung Handfläche befinden) verletzt sein.Es kommtzu einem subcutanem Hämatom,welches sich entzündet hat.Diese Entzündung veranlasst die Blutgerinnung und das Abräumen des Hämatoms selbst.Meist ungefährlich und heilt von selbst.Selten kann zu einer Lymphangitis kommen.LG Stop

Hallo,
ich kenne mich damit nicht wirklich aus, aber bevor du Ungewissheit hast, würde ich einfach einen Hausarzt aufsuchen & das untersuchen lassen

Lg

Was möchtest Du wissen?