Achsel tut weh!

3 Antworten

Unter Umständen hat sich ein Abszeß gebildet, das kann beim rasieren, epilieren usw. schon mal vorkommen. Ein Haar, das noch nicht an der Hautoberfläche sichtbar ist kann sich "verwachsen", verkapselt sich und entzündet sich dann, ähnlich wie ein Pickel, nur gemeiner. Wenn der "Knubbel" erst hart ist und mit der Zeit weicher wird, idt dies wahrscheinlich. Es hilft z.B. Ilon Abszeßsalbe, giftgrün und richt minzig, hilt aber. Allerdings sitzen in den Achseln eben auch viele Schweißdrüsen und Lymphknoten. Wenn die Schmerzen mehrer Tage anhalten und sich z.B. durch die Salbe nix ändert auf jeden Fall zum Arzt, um auszuschließen, das Schwei0drüse oder Lymphknoten betroffen sind. Und auch ein Abszeß könnte sich so verkapseln, dass er chirurgisch behandelt werden muss (also geschnitten).

möglicherweise sind lymphknoten geschwollen weil sich irgend etwas anbahnt,eine erkältung oder so was-halte dich mal vorsichtshalber schön warm und iss obst und gemüse.

vllt ein furunkel, wenn etwas gerieben hat. z.b. bh-bügel o. ä. oder eine haarwurzel ist verwachsen. am besten zusalbe und pflaster drauf. sollte das nicht helfen mal beim doc nachfragen.

Was möchtest Du wissen?