ACC AKUT 600 heute zweimal eingenommen, schlimm?! o.O

2 Antworten

Da Acetylcystein die klebenden Enzyme des Bronchialschleimes auflöst, hilft es nur bei produktivem - also schleimenden Husten. Eine Tageshöchsdosis von 600 mg sollte nicht überschritten werden, da es Nierensteinbildend ist. Tipp: 2x eine halbe Tablette hilft genauso.  Bei trockenem Reizhusten hilft aus der Pharmazie der Wirkstoff Dextromethorphan. Niemals beides Kombinieren !!!!

Deine Einnahme von ACC ist sicherlich nicht sonderlich schädlich, wird nur sehr wahrscheinlich auf deinen "trockenen Husten" keine wesentliche Auswirkung haben.

Gegen trockenen Husten gibt es häufig recht einfache Hilfen:

Inhalieren von Wasserdampf, führt zur Befeuchtung der Luftwege und beruhigt die Oberfläche (alles, was so an Lutschtabletten etc. angeboten wird, gelangt ja gar nicht in die Luftwege, die den Hustenreiz auslösen, der Dampf schon).

Möglicherweise hast du auch eine sehr trockene Luft in deinen Wohnräumen ("Heizungsluft"), dem kannst du durch befeuchten z.B. durch aufhängen von feuchten Handtüchern oder aufstellen von großen Schüsseln mit etwas Wasser abhelfen. Dann noch wirklich ausreichend trinken (darf durchaus deutlich mehr als 2 l sein), oft hilft das schon ganz gut.

Nicht rauchen (falls das sonst für dich zutrifft) ist ja eh klar.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?