Abnorme Lungenentzündung verdacht auf Tuberkulose bei meinen Kind 10 Jahre

 - (Krankheit, Kinder, Tuberkulose)

5 Antworten

Ist klar, dass Du jetzt erst mal total geschockt bist und alle möglichen Horrorszenarien durchgehst. Ich bin da auch nicht anders. Aber TB soll hier wohl nur klar ausgeschlossen werden und die Lungenentzündung lässt sich gut behandeln, Aber selbst TB ist heute nicht mehr das Schreckgespenst von früher. Selbst das kann Dein Sohn gut überstehen. Oft ist das heute auch nicht mehr so extrem. Wäre der Verdacht gross, dann dürfte er nicht in die Schule, denke ich mal. Also mach Dir nicht zu viele Sorgen, das überträgt sich auch auf Deinen Sohn, es wird am Ende viel weniger schlimm sein, wie Du Dir jetzt ausmalst und in 6 Wochen ist das ganze schon fast wieder vergessen.

Rötgenbilder sagen da könnte was sein und nicht was es genau ist. Aber der Verdacht so unwahrscheinlich er auch ist, musste ausgesprochen werden, er ist nun mal eine Möglichkeit. In der Medizin sagt man ist das Seltene selten, die Regel wird hoffentlich auch bei euch gelten! Ansonsten: ich komme aus den ehemaligen SU Staaten, ein ehemaliges Nachbarskind hatte TB. Sie ist heute 50 jahre alt, hat 2 Kinder und reichlich Übergewicht. Und ach ja Schatten auf der Lunge. Jeder Arzt macht Panik, sie winkt müde ab, für sie alte Kamellen. Alles gute.

Unmöglich, bei Verdacht auf Tbc ein Kind in die Schule zu schicken! Das würde kein Arzt machen! Ist sicher "nur" eine Lungenentzündung oder so etwas!

sie meinte wenn er ansteckend ist,..hat er eh schon alle angesteckt,..

Sicherlich wird es darum gehen, dass dein Sohnemann es 100% ig abgeklärt bekommen muss. Wahrscheinlich mit einem Absteich oder einer Sputum-Probe. Tuberkulose Es gibt "offene"Tuberkolose und "nicht offene "TB.

Lies mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Tuberkulose

Mach die nicht zu viele Sorgen. TB ist gut behandelbar.

Und gute Besserung für deinen Lütten!

habe schon das ganze netz durch,..steht aber wenig über kintertuberkulose drin,..habe schon alles gelesen,..

diese weissen gefrinsel innerhalb der schwarzen lungenflügel, das ist der verdacht auf tuberkulose.

wenn ein arzt wenig ahnung hat, dann kommt er schonmal auf diese idee. auf der anderen seite ist das natülich ansteckend, also wenn wirklich ein verdacht bestehen würde ist der meldepflichtig und das kind dürfte gar nicht in die schule gehen.

da es zur schule geht, isses wohl keine tuberkulose.

Was möchtest Du wissen?