Abnehmen trotz Faulheit und Esssucht?

5 Antworten

Wenn du den Wunsch hast abzunehmen und somit ein schöneres Leben führen willst, hast du schon den ersten Schritt getan. Ein guter Tipp: Du kannst alles essen, bloß kein Zucker und kein Fett. Und nur Vollkornbrot/Brötchen. Dazu Treppenlaufen, Radfahren. Dann nimmst du garantiert ab.

Du musst deinen inneren Schweinehund bekämpfen!!! :D (gibt da ein Buch drüber xD) Aber ganz ehrlich... Ich denke mal ohne eine Umstellung der Ernährung wird das nichts... Wenn du Heißhunger auf was süßes bekommst, dann iss Obst!!! Es ist genauso lecker und gesund. :D Wegen dem Sport... Versuch es in deinen Alltag zu integrieren. Also Fahrrad statt Bus oder Auto wenn das möglich ist. :) Es ist Sommer und das Wetter ist meistens schön. Was spricht also dagegen? :)

Du hast ja schon selbst erkannt, was Du ändern musst, um abzunehmen. Den Rest musst Du ganz alleine schaffen oder Du suchst Dir einen Personal Trainer, der Dich jeden Tag zum Sport abholt und Dich motiviert.

Nun indem du dich beim Einkaufen zusammennimmst und kein Süßkram kaufst und was gegen deine Faulheit tust. Je nachdem wie weit die Schule entfernt ist, wäre es ein erster Schritt den Schluweg z.B. mit dem Rad zu bewältigen.

Ansonsten gilt sattessen mit kalorienarmen Lebensmitteln. Viel essen ist kein Problem, sofern es nicht Energiereich ist. Und wer pappsatt ist, der hat auch keine Lust mehr auf Süßkram.

Ohne eine Veränderung von eingeschlichenem Verhalten wirst du nichts ändern können, so hart das klingt, alles andere ist Bullshit. Alle möglichen Werbeversprechen in Richtung "Sie nehmen ab ohne Mühe" sind schwachsinn. Du musst nicht von einen Tag auf den anderen alles ändern, aber Schritt für Schritt Gewohnheiten verändern.

Was möchtest Du wissen?