abnehmen ohne das es die Eltern merken?

5 Antworten

Du bist kein bisschen pummelig, sondern liegst mit deinem Gewicht so gerade noch im Normalbereich, haarscharf an der Grenze zum Untergewicht. Deine Eltern haben vollkommen recht, wenn sie darauf bestehen, dass du dich vernünftig ernährst. 

Und nein ich habe kein essproblem

Doch, ich behaupte mal, das hast du. Und nicht nur ein Essproblem, sondern deinen Fragen nach noch jede Menge anderer Probleme. Du solltest mal ernsthaft darüber nachdenken, eine Therapie zu machen, damit du nicht noch tiefer in deine Probleme rein rutschst.

Mh naja so schlimm ist es auch nicht...danke für die Antwort:)

Iss einfach wenigr und sag du hast dir was gekauft . Also du hast dir nix gekauft aber sagst es das deine Eltern es nicht merken. Ansonten wenn du Schule also auch nachmittags hast und in der Schulke bleibst iss weniger. Aber iss immer trotzdem was. Iss wenn dann nur weniger. Was du auch machen kannst ist Joggen gehen oder einfach bisschen Sport machen wenn du es noch nicht machst. Oder du sagst es ihnen einfach also deinen Eltern :)

Im Februar dieses Jahres hast du - bei 1,60 Meter - 44 Kilo gewogen.

Und da fragst du dich ernsthaft weshalb deine Eltern ein solch großes  Problem haben mit deinem Essverhalten/ deinem Wunsch abzunehmen/ wenn du sagst das du grade keinen Hunger hast?

Mädel, du bist untergewichtig, du hast (wenn man mal so die Fragen querliest) so einige Baustellen in deinem Leben...

Nach dem bmi bin ich aber normal also kein Grund zur Sorge :)

@lilaahase14

Ich weiß wie extrem dünn man ist wenn man bei 160cm Körpergröße 46 Kilo wiegt. Wiegt man noch weniger schauts entsprechend noch magerer aus. Überall schauen die Knochen hervor.... Rippen, Schulterblätter, Schlüsselbein und Beckenknochen besonders. Die Brüste sind noch kleiner als üblich, die Haare sehen nimmer schön aus, das Gesicht wirkt eingefallen. Nee das ist nimmer schön. Ich war mal auf 46 Kilo runtergemagert in einer Kummerphase und fand dort erst wieder raus durch ein Foto von mir. Diese Zeit des Raubbaus am eigenen Körper hat mir mein Körper nie verziehen, die Spätfolgen sind echt nicht schön

@Rockige

Was waren die spätfolgen? Wenn ich das fragen darf? :)

Ja dann bist aber auch nicht pummelig und hast doch jetzt schon eine TOP Figur ..denke du meinst evtl Regionen deines Körpers dir dir nicht gefallen Bauch Beine Po sag ich mal so evtl die man man gezielt trainieren ohne Abnahme .sorry wenn die Angaben der Vorredner Stimmen 1,60m mit 40kg bist du alles andere als pummelig :-)

Wenn du nicht so viel essen möchtest, dann musst du auch nicht. Deine eltern können dir schlecht das Essen in dem Mund stopfen. Und wenn deine Mutter einen anfall bekommt, dann sollte dich das nicht weiter kümmern. Eine GESUNDE Ernährung ist das A und O.

Eine gesunde Ernährung, klar... Aber bei Untergewicht? Da reagieren alle verantwortungsvollen Eltern allergisch auf irgendwelche Abnehmwünsche

@Rockige

Der Fragesteller hat nichts von Untergewicht geschrieben.

@xMarmelinchen

Dann schau dir mal die bisherigen Fragen der Fragestellerin an.

@Rockige

Sorry, es ging um Diese Frage. Ich lese mir doch nicht von jedem das Profil durch.

@xMarmelinchen

Ist schon okay. Ich werde eben bei einem solchen Thema hellhörig (vor allem wenns ein so junges Mädel schreibt und die Eltern sich über das Abnehmvorhaben aufregen). Reiner Erfahrungswert.

Iss, aber lass dir mehr Gemüse und weniger Fleisch und Kohlenhydrate auf den Teller packen. 60% Gemüse 40% der Rest. Das ist die beste Formel. Iss halt weniger Schnitzel und mehr Salat.

Und wenn deine Eltern das nicht machen, dann biete selbst an das Kochen zu übernehmen.

Was möchtest Du wissen?