abnehmen lust auf saft?

3 Antworten

Multivitaminsaft ist prima, wenn du deinen Stoffwechsel durcheinander bringen willst - vom Zucker mal gar nicht zu reden. Säfte sind generell nie eine gute Idee, man sollte sie eher als Genußmittel ansehen.

Die Alternative: Einfach die Früchte essen. Wobei eine alleinige Ernährung mit Früchten einseitig ist. Früchte sollten nicht mehr als ein Drittel der Frischkost ausmachen, die Mehrheit sollte Gemüse, Blattsalate, Nüsse, Kerne, Saaten, Sprossen sein.

Bei Getränken sollte man sich an Wasser und ungesüßte Tees halten (Früchte, Kräuter, Rotbusch)

Aber hat der saft nich viele Vieamine ?

@Cecile000124

Ja. Er hat einige Vitamine und davon zu viel. Dafür fehlen andere...

Dein Organismus ist darauf ausgelegt, Früchte zu verarbeiten - so wie sie in der Natur vorkommen. Die Frucht bringt Nährstoffe mit und gleichzeitig alle Vitalstoffe (die Vitamine sind ein Teil davon), die benötigt werden, um sie zu verarbeiten.

Der Saft ist ein konzentrierter Teilauszug der Frucht. Er enthält nur die wasserlöslichen Anteile, die fettlöslichen Anteile bleiben im Trester zurück. Sie fehlen daher dem Organismus zur Verarbeitung der Nährstoffe.

Hinzu kommt, dass unser Organismus von Natur aus nur Wasser kennt und keine verflüssigten Nahrungsmittel. Er kommt damit daher denkbar schlecht zurecht. Säfte führen je nach Situation zur Überlastung der Verdauungskapazitäten und der Bauchspeicheldrüse.

Und wenn wir von Multivitaminsaft reden, dann sind künstliche isolierte Vitamine zugesetzt, die weder in Bezug auf Menge noch auf Art zur ursprünglichen Frucht passen.

All das führt zu Stoffwechselstörungen und Mangelerscheinungen bei allen Vitalstoffen, die benötigt, aber im Saft nicht enthalten sind.

Es gibt Alternativen, aber die finde ich ungesund und schmecken meistens auch nicht so.

Ich würde Dir raten, Dir eine Fruchtschorle zu machen.

1/3 Multivitaminsaft und 2/3 Mineralwasser. Kannst auch noch ein Paar Eiswürfel reintun, schmeckt lecker und erfrischend.

es gibt fruchtlosen ohne zucker diat Mineralwassersaft oder auch Leitungswassersaft

Was möchtest Du wissen?