Abnehmen klappt nicht - Kohlsuppendiät auch nicht?!

5 Antworten

Es gibt eine, in der Du 100% abnehmen kannst die Atkins Diät . Die ist gefährlich und Du kommst zwangsläufig in den Jo - Jo Effekt .Das Problem ist nämlich nicht das Abnehmen an sich sondern - was kommt danach? Solange das nicht geklärt ist, kann und werde ich mit gutem Gewissen sicher keine Diät empfehlen.Bewegung und lösen Deiner Probleme (damit das Essen keine Ersatzbefriedigung ist) dann wirst Du abnehmen. 

Wenig essen viel Gemüse, wenig Kohlehydrate,Anstatt Fleisch Fisch. Wenn Fleisch kein Schwein dann klappt das mit dem Abnehmen und gesund bleiben 

Buchtipp :

Vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben  von Dr. Peter D'Adamo.

Die Anzahl der Kilos, die man schnell abnimmt, hängt mit dem tatsächlichen Übergewicht zusammen. Wer 30 Kg zuviel auf den Rippen hat, nimmt besonders in der ersten Zeit mehr ab, als jemand der nur 10 kg zuviel hat.

Wobei begriffe wie "Übergewicht" und "zuviel haben", in meinen Augen eh vom persönlichen Empfinden abhängen bzw. abhängen sollten. Wenn man sich wohl fühlt und die Werte  der Gesundheitsparameter im Normbereich sind, ist doch alles in Ordnung. Lieber ein gemütlicher und zufriedener Mensch mit viel dran, als ein gestresster und oft krank ausehender Mensch mit Idealgewicht.

Für das Abnehmen gibt es nur ein wirkliches Mittel:

Mehr Kalorien verbrauchen, als man dem Körper zuführt!!

Das unterstützt man am besten mit ausgewogener Ernährung, in der auch mal eine süße Belohnung nicht fehlen darf.

In deinem Text lese ich nur vom Essen oder nicht Essen, aber nichts von Sport und körperlicher Belastung, also Bewegung.

Deine Mama hat dahingehend recht. Die 7 kg entstammen hauptsächlich Wasser und darminhalt...man nimmt also nicht wirklich ab. Sobald du danach wieder isst, wiegst du 7 kg mehr. Ist eigentlich ganz logisch. Beim abnehmen hilft wirklich nur Bewegung, Bewegung, Bewegung und ein kaloriendefizit in der Ernährung. Es gibt keine Wunder mittel die sinnvoll sind.

Du solltest nicht zu einseitig essen, nur halt bewuster. Wenig Süßigkeiten, viel ungesüßtes Trinken wie Wasser oder Tee. Bei Tee soll Ingwertee den Stoffwechsel anregen. Vor dem Essen ein Glas lauwarmes Wasser trinken. Und Sport machen. Aso und dieses Eiweißabnehmbrot bloss nicht essen, da ist sehr viel Zucker drin.

Finger weg davon. Es fehlen etliche Nährstoffe und es werden vermehrt Muskeln abgebaut. Der Rest ist zum Großteil Wasser. Ausgewogene Ernährung mit einen Kaloriendefizit (viel Gemüse, etwas Obst, mageres Fleisch/Fisch) und entsprechend Sport.

Das mit den 10 Kilo häts du dir vorher überlegen müssen. Ein gesundes Kaloriendefizit von 500 Kcal täglich benötigt dafür 20 Wochen, da wir schon fast Mai haben geht das eher in Richtung Oktober.

So groß angelegte Diäten beginnt man im Januar/Februar, wenns für den Sommer ist.

Ich bin ja seit 3 Monaten vergeblich dabei.

Was möchtest Du wissen?