Abmagerungsdiät

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht da um 2 Sachen eigentlich. Erstens ist es wichtig ausreichend Proteine zu sich zu nehmen, da der Körper sonst vor allem Muskeln abbaut. Eiweiss kann auch nicht in Fett umgewandelt werden., Kohlenhdrate schon. Und sie beeinflussen den Insulinspiegel und damit das Hungergefühl stark. Deshalb ist es einfacher, sie weitestgehend aus dem Speiseplan zu verbannen. Ein bisschen braucht man aber für die Energie (Dein Hirn mag nur Kohlenhydrate)

DH danke x)

Das ist alles schwachsinn beim abnehmen kommt es nur darauf an das man das richtige kombiniert,der körper braucht Kohlenhydrate es gibt Gute und weniger Gute Kohlenhydrate Sie können zwar in Fett umgewandelt werden aber zb müßte man 4kg Kartoffeln zu sich nehmen um den Tagesbedarf an Fett zu erreichen . Wenn es dich wirklich Interessiert habe ich eine Internet Adresse für dich ( htt://gesund-abnehmen.apotheken-umschau.de )schau da mal rein es ist umsonst und du Lernst wie man richtig abnimmt Da kann man Tagespläne für sich selbst zusammenstellen und man wird von einen Coach 12 Wochlang begleitet.Also das Programm ist witklich gut ich habe nach 8 Wochen 6 Kg abgenommen aber ohne zu Hungern probier es doch einfach mal aus .

So etwas hat nur Erfolg wenn man es dauerhaft als Ernährungsumstellung macht.

Meiner Meinung nach werden bei solchen Diäten immer Kohlenhydrate verteufelt, da Kohlenhydrate Wasser binden. Wenn man 2 Wochen keine Kohlenhydrate isst, ist man schnell 4-5 Kilo los, allerdings ist das dann bloß Wasser und KEIN FETT!

Also reine Verar....

Was möchtest Du wissen?