Abends Äpfel essen bei Diät?

5 Antworten

Hallöchen, 

ich bin kein Experte aber als ich 15kg abgenommen habe, habe ich sehr darauf geachtet Zucker wenn möglich vollständig weg zulassen. Gerade in Obst ist viel Fruchtzucker der ebenfalls dick macht. Ich habe Abends Eiweißhaltig gegessen z.B. Wie du Quark aber dann eben mit Nüssen oder Gemüsesticks. 

Also mein Rat ist lass es erstmal weg. 

Tipp: wenn du Sport machst sagt man dass man etwa bis 1h danach "Milch-Obst" Bausteine zu sich nehmen kann da der Körper das dann besser verarbeiten kann. 

LG Bea 

Ein Apfel enthält so ca. 10-12 Kohlenhydrate und auch Äpfel haben Fruchtzucker. Jetzt kommt's drauf an, ob du die Kohlenhydrate zu dir nehmen willst. Ich sag dir aber, die paar machen nichts aus.

Äpfel sind sehr gesund und haben so gut wie kein Fett, das bedeutet du darfst so viel in dich reinschaufeln wie du willst.

Low carb ist totaler Blödsinn. Kohlenhydrate sind eine feine Sache und machen NICHT dick.

Was logischerweise fett macht ist FETT. 

Das bedeutet das du alles tierische rauslassen solltest, denn es ist hoch in Fett und macht dich nur krank. Auch einpaar pflanzliche Nahrungsmittel solltest du meiden, wie z.B. Avocados, Nüsse, Oliven, Kokosnüsse usw.

Ansonsten darfst du ohne Limit essen was du willst, solange es nur gesund ist, was alle Pflanzen ja sind.

Ne, das stimmt nicht.... Der Körper braucht Fett

@GoNewLife

Der User "Pflanzentanzen2" ist bekannt für hochgradig verstiegene veganistische Propaganda. Nichts davon ist wissenschaftlich belegbar.

Youtube-Veganjubel ist keine Beleg, es gibt da keinerlei Kontrolle auf Richtigkeit.

@Klarmann

Du könntest aber mal auf die Studien schauen die unter den meisten Videos die ich verlinke sind.

Das Problem ist eher, dass du abends Fett&Kohlenhydrate kombinierst.

Entweder solltest du Magerquark&gedünstetes Gemüse und den Apfel zu dir nehmen, oder du lässt den Apfel weg und isst dafür etwas fettiger.

Butter wegen der vitamine des Gemüse? Würde eh nur 10g Butter nehmen

Von "Magerquark" war in der Frage gar nicht die Rede. Magerquark ist schlechtes Essen.

Er soll ruhig Quark mit 20% verwenden, Milchfett ist sehr wertvoll.

@Klarmann

"Milchfett ist sehr wertvoll" ... OK?

Es geht aber gerade ums Abnehmen, da ist es kontraproduktiv Kohlenhydrate+Fett+Eiweiß zu essen (Genau so werden Magersüchtige zB ernährt)
Von daher wiederhole ich meinen Rat nochmal: Apfel weglassen oder wenig Fett zu sich nehmen (die Butter ist eher weniger das Problem, daher würde ich am Fettanteil Quark "rumschrauben")

Ist ein Magerquark

ich würde ja mal zu allererst die Butter weglassen.

Was möchtest Du wissen?