Ab wieviel Dioptrien sind dünnere Brillen-Glasgläser wirklich sinnvoll?

2 Antworten

Dünnere Gläser sind leider teurer als die dicken Dinger. Aber bei -3,25 würde ich dir auf jeden Fall die dünnen Gläser empfehlen, damit die Brille von der Seite nicht so gewaltig aussieht. Und es wirkt sich bei Glas auch sehr aufs Gewicht aus.

Bei diesen Werten sieht das Brillenglas nicht "gewaltig" aus.

@Ratgeber1996

Hast du mal eine RayBan LargeMetal oder eine Porsche mit -3,25 gesehen ?

Das sieht nicht nur gewaltig sondern echt SCH..... aus.

@chrisaushh

So ist es! Der äußere Glasrand ist wirklich sehr dick.

Je leichter die Brillengläser sind einschließlich der Fassung, je weniger Probleme gibt es mit Druckstellen im Nasenbereich und hinter den Ohren. Druckstellen können sich äußerst unangenehm bemerkbar machen. Dünne Gläser sehen auch eleganter aus. Was die Preise angeht, Qualität hat ihren Preis und viele Serviceleistungen sind später beim Optiker kostenlos, Fassung neu anpassen, wenn verbogen, Pads erneuern usw. Beim Aldi und Lidl bekommt man so etwas nicht.

Was möchtest Du wissen?