ab wie viel promille werden jugendliche eingeliefert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt nicht von der Promille ab, sondern von der Zurechnungsfähigkeit und dem Grad der Vergiftung... Der eine ist mit 1,5 Promille im Koma, der andere mit 3 Promille ...

Die Behandlung? Flüssigkeitssubstitution und engmaschige Überwachung ... Um einen kleinen Lernprozess anzuregen, wird ggfl. der Magen ausgepumpt, ein Katheter gelegt oder eine Windel angezogen ...

Der Promille Wert ist in erster Linie gar nicht mal entscheident, da auf den allermeisten RTW´s auch gar kein Meßgerät vorhanden ist. Entscheidend sind da die Symptome. Wenn da jemand bewußtlos in der Ecke liegt und wir gerufen werden, nehmen wir ihn mit. Bei Jugendlichen kommt dazu, das das Krankenhaus dann auch die Polizei informiert, da der Verdacht einer Straftat besteht -> Harter Alkohol an Jugendliche abzugeben ist nun einmal strafbar.

Kommt drauf an. In die Ausnüchterungszelle kommen sie zunächst einmal, wenn sie gar nicht mehr klarkommen und nicht mehr wissen wo sie wohnen. Haben sie einen Ausweis dabei, werden sie auch nach Hause gebracht, wenn sie noch minderjährig sind. Ansonsten behandeln die Polizisten die normal. Allerdings nur, wenn die Suffkids nicht aggressiv werden. ;)

kommt drauf an wie viel jemand verträgt!

  • Person A verträgt 1 promille und ist sturz betrunken

  • Person B verträgt 2 promille und ist erst gut angetrunken

MFG

Was möchtest Du wissen?