Ab welchem Alter sollte man eine Creme für "reife Haut" nehmen?

3 Antworten

Je nach dem auf was du Wert kegst bei so einer Creme. Für mich ist das wichtig das die Creme aus natürlichen Produkten besteht und nach möglichkeiten sogar Veagn ist. War nicht so leicht zu finden aber letztendlich bin ich dann doch bei Bodyvita fündig geworden und nutze deren Pflege Reihe für meine Haut. Meine Haut ist nicht mehr so gerötet, keine Pickelchen und überfettet auch nicht! Ich würde auch nicht sagen das meine Fältchen mehr geworde sind seit dem ich diese nehme und die paar die bereits da waren sind nicht weg aber feiner geworden... Ich bin mehr als zufrieden damit :-)

Wenn es zu spät ist brauchst du damit nicht anfangen. In einen Motor mit Kolbenfresser hoch qualitatives Öl einzufüllen lohnt auch nicht - es ist zu spät!

im gegensatz zu den anderen hier antwortenden bin ich schon der meinung, dass sich die cremes unterscheiden. ältere haut braucht eine andere pflege. das muss dann nicht gleich eine teurere creme sein.

in der regel spricht man so ab 35 von reifer haut. also, ich würde nicht schon mit ende 20 zu einer collagen-creme o.ä. greifen. vielleicht zusätzlich etwas für die augen. aber lieber einmal bei den bioprodukten umschauen.

Was möchtest Du wissen?