Ab welcher Sehschwäche kann man sich die Augen lasern lassen und das kostenlos?

5 Antworten

  • Die Augen werden durch das Tragen einer Brille nicht automatisch besser
  • Fehlsichtigkeiten kann man operativ korrigieren lassen, da gibt es keine Untergrenze. Zu beachten: bei -8,5 ist eine Laserbehandlung höchstwahrscheinlich keine Option mehr. Hier müsste er sich Linsenimplantate leisten
  • Die Chancen, dass das übernommen wird stehen bei 0, es sei denn er hat einen großen Unterschied zwischen beiden Augen oder verträgt Brille und Linsen nicht

Die Chancen sind gleich Null, da die Krankenkasse argumentieren wird, dass man so einen Wert noch mit einer Brille korrigieren kann. Jedoch sind Laser-OPs heutzutage nicht mehr so schrecklich teuer. Ich werde morgen für ein Auge 1079 Euro in München bezahlen. Hinzu kommen noch 40 Euro für die Voruntersuchung und 60 Euro für die Augentropfen. Wenn du gut in den Urlaub fährst, bezahlst du das auch. Jedoch hast du nur 14 Tage was davon und mit der OP dein ganzes Leben. Bei deiner Sehstärke dürfte noch eine Lasik reichen. Hab eine Kollegin, die hat -9 und ist auch gegangen. Auf einem Auge hat sie noch - 0,75, aber das war Absicht (Monovision wegen der Alterssichtigkeit). Das andere Auge hat 0 Ditoptrien.

Solltest du jedoch wegen der Hornhaut dafür nicht in Frage kommen, wird es richtig teuer. Denn da hilft nur ein Linsenimplant oder Austausch. Da kannst du mit 5.000 Euro rechnen.

aber die Augen verbessern sich nicht.

ja logisch, wie soll das auch gehen.

Lasern wird nicht bezahlt. Man kann nur einen Zuschuss zu den Gläsern bekommen aber einem bestimmten Wert.

bei -8,5 ist das gegeben.

Kassen sind per Gesetz dazu verpflichtet nur AUSREICHENDE Versorgung zu leisten oder zu bezuschussen. Ausreichend ist nun mal eine Brille. Lasern ist Luxus und übersteigt das gesetzlich erlaubte.

also aus eigener Tasche zahlen.

Die Augen bessern sich mit keiner Brille.

Einw Brille gleicht die Fehlsixhtigkeit nur sus.

Die gesetzl. Krankenkasse übernimmt keine Laserbehandlung.

Eine priv. KV je nach Vertrag

Trägt auch seit jahren die Brille, aber die Augen verbessern sich nicht.

Glaubst du, dass eine Brille dazu da ist, die Sehstärke zu verbessern? Da irrst du dich.

Wenn die OP Luxus (weil nicht medizinisch notwendig) ist, dann wird sie auch nicht bezahlt. Das ist generell auch unabhängig davon wie groß die Sehschwäche ist.

Er kann mit einer Brille doch gut leben.

Was möchtest Du wissen?