Ab wann Zahnfüllungen gegen Kronen tauschen?

2 Antworten

Es kommt darauf an, ob die Füllungen vielleicht an Stellen sind, wo sie zu sehen sind. Kann ja sein, dass dein Arzt dir aus ästhetischen Gründen zum Überkronen rät. Grundsätzlich würde ich nicht ohne Grund einen Zahn überkronen lassen. Ich habe mittlerweile leider schon etliche Kronen und auch Brücken, aber einige Zähne sind noch nicht überkront, in ihnen sind Füllungen, die sicher schon über 20 Jahre alt sind und sie sind noch ganz in Ordnung. Mein Arzt hat mir noch nie geraten, die Zähne auch überkronen zu lassen! Ich bin zwar mit meinen Kronen zufrieden, aber ohne Not würde ich das nicht machen, kostet ja auch ne ganze Menge! Sprich noch mal mit ihm darüber und lass dir genau erklären, warum er meint, dass eine Überkronung jetzt notwendig sei. Man kann ja schließlich auch Füllungen erneuern, wenn der Zahn ansonsten noch in Ordnung ist.

Im Ästhetischen Bereich habe ich schon Kronen, Vollkeramik. Es geht hier eher um Backenzähne, die Amalgamfüllungen haben. Die sind nach 10-15 Jahren natürlich nicht mehr wie neu. Aber da ich keine Beschwerden dran habe, bin ich mir nicht so sicher was mein Arzt mir da rät...

frag deine Krankenkasse, wenn du einen anderen Zahnarzt in deiner Nähe hast.

Zähneknirschen Therapiemöglichkeit?

Hallo,

seit langer Zeit knirsche ich mit den Zähnen und alles, was ich bisher versucht habe damit ich aufhören kann, schlug leider fehl.

Ich habe eine vom Zahnarzt perfekt angepasste Schiene aus hartem Material, die den Druck verteilen soll, sodass ich mir die Zähne nicht zerbeiße. Zudem habe ich eine aus einem Silikon-Material, die schön weich ist und Druck aufnimmt, jedoch hat die den "Kaugummi Effekt" (heißt, ich kaue immer drauf rum nachts, über den Druck kann ich nichts sagen, da hört man nichts, bzw, sieht keine Spuren auf dem Teil).

Dazu hatte ich eine längere Physiobehandlung (aktuell habe ich keine), speziell auf CMD abgestimmt, mit Massagen in Kiefer, Nacken, Schultern und so weiter.

Laut Zahnarzt können auch Einlegesohlen für die Schuhe helfen und Entspannung, da Knirschen wohl (neben Fehlstellungen der Zähne - die ich nicht habe) ein psychisches Problem sei.

Mein Problem ist jetzt:
Mir geht es psychisch total gut. Ich habe keinen Stress, weder privat noch dienstlich, lebe in einer glücklichen Partnerschaft, betreibe Sport und musiziere. Mein Tagesablauf ist geregelt, die Ernährung gesund, ich trinke viel stilles Wasser und Tee, ich schlafe tief und hervorragend (und viel), es gibt, kurzum: Nichts das mir auf der Seele lasten würde.

Beruflich ist auch alles sicher und ruhig, ich habe 35h in der Woche zu leisten, bin weder über- noch unterfordert und habe Spaß an meinem Beruf.

Ich habe viel Freizeit, die ich mit meinen Hobbies fülle, bei denen mein Partner zum Teil dabei ist (wandern, klettern, musizieren), habe Zeit für mich, Zeit für Freunde, Reisen, Urlaub.

Ich habe zudem eine Top Matratze und ein Nackenstützkissen als Erleichterung.

Da ich Kampfsport mache, meditiere ich oft (mache ich auch so gerne, draußen in der Natur), ich entspanne oft bei einem guten Buch oder nach dem Training mit Freunden.

Ich bin fast soweit, die Psyche auszuschließen, ebenso wie die Fehlstellung, denn laut 2 verschiedenen Zahnärzten sind meine Zähne nicht falsch gestellt und alte Abdrücke belegen, das meine Zähne schon immer so waren wie jetzt.

Warum noch knirscht man mit den Zähnen (wenn Psyche, Stress, unpassende Prothsen oder Füllungen und Fehlstellung ausgeschlossen sind?) und ist ein Besuch beim Orthopäden vielleicht sinnvoll? Mein Kiefer und alle Muskeln im Gesicht, Nacken und Schulterbereich ist eine steinharte Katastrophe und natürlich sorge ich mich um die Gesundheit meiner Zähne.

...zur Frage

Mit 18 noch keine Freundin Normal?

Hey ich bin 18 Jahre alt und habe das Problem bin jetzt 18 geh auf die 19 zu und hatte noch keine Freundin Gut so schlimm find ich das jetzt nicht also ich mach viel so mit meinen Kumpels nur haben jetzt schon fast alle ne Freundin nur ich steh immer allein da. Das größte Problem sehe ich darin das ich sehr schüchtern bin also ich habe kein Problem mit Mädchen zu reden bin auch mit welchen Befreundet . Nur wenn es um das Thema Liebe gibt bin ich glaube ich glaube ich ne Flache wurde schon öfter darauf hingewiesen das welche auf mich stehen habe es selber aber nie gemerkt. Das nächste Problem ist das ich selten irgendwo ausgehe da die Meisten Freunde die ich hab erst 16 oder 17 sind dass heißt sie können nich mit in die Disco und alleine würde ich da nicht hingehen das einzige sind mal Geburtstage oder so. Zu meinen Aussehen ich würde sagen das ich nicht unbedingt hässlich bin also ich bin ziemlich schlank und Sportlich und sonst eig recht Normal. Das einzige was ich habe was mich auch stört sind meine Zähne die haben Einen Gen-Defekt und haben dadurch keinen Zahnschmelz und sehen dadurch schrecklich aus hab ebend auch heufig Karies und ich habe das Gefühl das ewinige Denken das ich meine Zähne schlecht Flege gerade Leute die mich nicht richtig kennen.Zeige deswegen beim Lächeln auch kaum noch meine Zähne da ich gerade als ich jünger war gehänselt wurde das hat Glaube ich auch mein Selbsbewusstsein stark beschädigt denn seitem kahm das mit der Schüchternheit . Deswgen freuhe ich mich schon werde gegen ende des Jahres Kronen über die Zähne bekommen so das sie dann fast wie normale Zähne aussehen. Was sagt ihr ist das schlimm das ich noch keine Freundin hab und was könnte ich für mein Selbstbewusstsein tuen. PS: Die meisten Leute meinen immer das ich sehr symphatisch bin:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?