Ab wann wirkt die Pille(maxim) wieder?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DieFragende0003

Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst  wieder wenn man die  Pille nach der Pille  danach mindestens 14 Tage fehlerfrei genommen hat. In der Pause ist man aber nur geschützt wenn die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen wurde

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im  Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von Pangaea, Community-Experte für Pille

  „Streich dir diese Stelle am Rand  an, damit du sie schnell findest, wenn du sie  mal brauchst!“

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern.  Man kann auch die Packung neben  die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen.  Man steht meistens zur selben Zeit  auf und wenn man am Wochenende  einmal  später  aufsteht spielt der Zeitunterschied  keine Rolle, wenn  im Beipackzettel deiner  Pille steht dass man eine vergessene Pille bis  zu 12 Stunden nachnehmen kann.  Außerdem hat  man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene  Pille nachzunehmen. Abends ist man  eher unterwegs  und übersieht dann die Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Vielen lieben Dank für die Antwort, und echt coole Tipps. Ich werde wahrscheinlich auch die Zeit der Einnahme auf morgens verlegen anstatt Abends um 20 Uhr ist für mich denke ich auch viel besser. Muss man dann irgendwas beachten wenn ich die Zeit umstellen möchte?

@DieFragende0003

Bei der Maxim hast du 12 Stunden Zeit um eine Pille nach der gewohnten Einnahmezeit nachzunehmen. Wenn du deine Pille immer um 20 Uhr nimmst dann kannst du die nächste Pille bis um 8 Uhr am nächsten Morgen nehmen ohne den Schutz zu verlieren. Sollte sich das mit den 12 Stunden aus irgendeinem Grund nicht ausgehen dann hat man die Möglichkeit die nächste Pille nicht später sondern früher zu nehmen. (Z.B. Man will die Pille statt um 20 Uhr um 12 Uhr nehmen, dann nimmt man die Pille um 20 Uhr und die nächst Pille am nächsten Tag nicht erst um 20 Uhr sondern schon um 12 Uhr)

Hallo DieFragende0003,

 

Super, dass du nachfragst, um ein weiteres Risiko auszuschließen.

Generell wird nach Einnahme der Pille Danach empfohlen bis zur nächsten Blutung, mindestens 14 Tage zusätzlich zu verhüten und in der Zeit die reguläre Pille wieder mindestens 7 Tage am Stück einzunehmen. Siehe https://pille-danach.de/fragen/antibabypille-nach-pille-danach-was-muss-ich-beachten-691 . Damit soll auf Nummer Sicher gegangen werden, dass der Schutz deiner Pille wieder vollständig aufgebaut ist.

Das bedeutet in deinem konkreten Fall: du solltest 14 Tage zusätzlich verhüten und dabei deine Pille ganz normal weiter nehmen. Da du ja in dem Zeitraum noch mehr als 7 Pillen kontinuierlich einnehmen wirst, hast du damit beide Kriterien erfüllt und solltest nach 14 Tagen wieder geschützt sein.

 

Viele Liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Die Gelehrten streiten noch darüber, ob und wenn ja, in welchem Ausmaß die "Pillen danach" Einfluss auf die Wirkung der normalen Antibabypille haben.

Da die PiDaNa® mit Levonorgestrel ein Gestagen verwendet, das auch in der normalen Pille ist, wird da keine Beeinträchtigung der Pillenwirkung angenommen - in Studien untersucht worden, ist das wohl nicht.

Die ellaOne® mit Ulipristalacetat schwächt jedoch möglicherweise die Wirkung der normalen Pille ab, da sie die Progesteronrezeptoren moduliert.

Dies konnte wohl in neueren Studien (die es noch nicht bis in die Packungsbeilagen geschafft haben) nicht bestätigt werden.

Empfohlen wird trotzdem, so lange zusätzlich z.B. mit Kondom zu verhüten, bis 14 Pillen korrekt genommen sind, dann ist man auf jeden Fall wieder auf der sicheren Seite.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Was möchtest Du wissen?