Ab wann sollte man seinen langsam schwerhörigen Vater den Ohrenarzt nahelegen?

5 Antworten

Bin so froh frühzeitig gegangen zu sein.  Nun trage ich Kassengeräte von Phonak und bin sehr zufrieden und glücklich. 

sofort bei den ersten anzeichen zum arzt schicken! wenn man es selbst wirklich bemerkt ist die warscheinlichkeit dass das ohr schon stark geschädigt ist sehr warscheinlich!je länger man wartet umso schwieriger wird es später

Heutzutage gibt es ganz tolle Lösungen bei Schwerhörigkeit, wie z.B. Vollimplantate. Das ist unsichtbar, man kann damit schwimmen, im Regen spaziergen gehen und sich auch in staubigem Umfeld unbesorgt aufhalten. Das Klangerlebnis ist natürlich und der Gehörgang bleibt frei! schau mal nach bei der Firma OTOlogics (webseite) oder hier (alle Info in 4 Minuten): http://www.youtube.com/watch?v=JvflU-LeOIQ !!!

Meine Mutter 83 ist auch schwerhörig. Sie ging auch zum Ohrenarzt. Hatte dort eine stundenlange Untersuchung und hatte die Werte für Hörgeräte. Die wurden besorgt, angepaßt, teuer bezahlt und dann.......sie macht die Hörgeräte nicht ein. In ihrem Alter trägt sie noch keine Hörgeräte, da muß es aber noch schlimmer werden. Wir sollen uns anpassen und eben lauter sprechen!!!reine Nervensache

Bei meinem Schwiegervater ist es leider auch so, dass er sehr schlecht hört. Er hatte zwei Hörgeräte, die er aber wieder zurückgegeben hat, weil er damit nich klargekommen ist. Da ist lautes reden angesagt und selbst dann versteht er oft nur die Hälfte und reimt sich den Rest einfach dazu! Es ist zum aus der Haut fahren. Leider sind die "älteren Herrschaften" da etwas eitel und wollen nicht zugeben, dass sie ein Problem haben, wo ihrer Meinung nach eh keiner helfen kann! Unsere Kinder sprechen schon automatisch lauter, wenn sie mit ihrem Opa reden. Wirklich helfen wird dir das sicher nich, aber vielleicht tröstet es dich ein bißchen, dass wir genau das gleiche Problem haben! :-))))

es ist auch schwierig, trotz Hörgerät einer Gesprächsrunde zuzuhören bzw. überhaupt was mitzukriegen. Ich finde es ledigl. praktisch beim fernsehen , oder theater. Von wegen "ältere Herrschaften". Ginge jeder mal zum Hörtest, würde sich so mancher "junger" wundern, dass er auch die 100%ige Schwelle verfehlt.

@teedame

Da hast du vollkommen recht, nur wenn du jemanden, wie z.B. meinen Schwiegervater darauf ansprichst, stimmt das alles nich und er hört noch ausgezeichnet. Das so mancher "Junge" nich wirklich gut hört, is - mir zumindest - klar. Ich bin früher auch in die Disco und wir sind fast taub wieder raus!! Leider wird schlechtes Hören meistens aufs Alter geschoben!

Was möchtest Du wissen?