ab wann nimmt man fett ab?

5 Antworten

Wie nimmst Du ab? Ernährungsumstellungen, hungern und Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Kopiere hier mal eine Definition ein. Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 10 Jahren Idealgewicht. Auch gesuender-abnehmen.com/abnehmen/sport-verhindert-jojo.html sagt : "Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle" Tschüss.

Was hier teilweise zum Besten gegeben wird :(

In deinem Körper gehen dauerhaft Stoffwechselvorgänge von statten. Fett wird verbrannt, Muskeln werden abgebaut und wieder aufgebaut usw.

Wenn der Körper insgesamt weniger Kalorien zugeführt bekommt, als er benötigt, sprich ein Kaloriendefizit vorhanden ist, dann greift er auf Ressourcen zurück. Diese werden je nach Bedarf und Situation aus Muskeln und Fett abgebaut um die nötige Energie oder entsprechende Aminosäuren bereitzustellen.

Am Anfang einer Diät verliert man 2-3 Kilo Wasser, die sind nach den ersten Tag normal Essen wieder drauf, ansonsten verliert man in der Woche soviel Masse an Gramm, wie man täglich an Kcal einspart. Sprich hast du ein tägliches Kaloriendefizit von 1000 Kcal (was bei einer normalen Ernährung quasi Friss die Hälfte entspricht), dann verlierst du in einer Woche 1000 Gramm.

Fett verbrennt er nur dann, wenn der Körper lange genug Leistung bringt und der Leistungsbedarf nicht aus der Nahrung gedeckt werden kann.

"Lange genug" bedeutet, daß erst nach etwa 30 Minuten anstrengendem Sport etc. überhaupt die "Vorräte" angegriffen werden

es kommt auf den blutzuckergehalt im blut an - wenn dieser zu gering ist wird das fett in zucker umgewandelt um den gehalt konstant zu halten (also auf leeren magen nimmt es sich schneller ab )

Machst du regelmäßig Sport? Dab ei verbrennt der Körper fett ab circa einer halben stunde.

Wenn du keinen sport machst nimmst du nur wasser ab. wenn du sport machst kann es auch sein das du muskeln aufbaust und sich deswegen deine maße nicht verändern.

2x die woche ne stunde sport.. aber irgendwann muss das wasser dch aufgebraucht sein? ich meine wie machen die magersuechtigen das?! die essen kaum und sind irre duenn!!

Fett verlierst du immer dann, wenn dein Kalorienverbrauch langfristig über deinem Konsum liegt. Die Fettverbrennung ist ein kontinuierlicher Vorgang, wobei die Intensität vom Grad der körperlichen Betätigung abhängig ist. Man verbrennt es also ständig.

http://www.novafeel.de/fitness/fettverbrennungsbereich-fettverbrennung.htm

Mal im Ernst, wie sollten Leute, die keinen Sport machen, abnehmen, wenn Fett erst nach 30 Minuten Joggen verbrannt werden würde? Das ganze ist nur ein Mythos.

Was möchtest Du wissen?