ab wann nimmt man ab ohne kohlenhydrate?

3 Antworten

Hallo!/web.de/magazine/gesundheit/ernaehrung/16630336-diaet-kohlenhydrate-abends.html#.A1000278 sagt als neue Information das Gegenteil. "Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Kohlenhydrate-am-Abend-Methode für Menschen, die bislang an einer Diät gescheitert sind, die bessere Alternative ist, um langfristig abzunehmen" Was soll man da noch glauben. Besser : Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 10 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, kein Jo-Jo, normal gegessen.

Du nimmst - völlig unabhängig von Kohlenhydraten - dann ab, wenn du mehr Energie verbrauchst, als du zu dir nimmst.

Es gibt unzählige Diäten und Ernährungskonzepte, die eine erfolgreiche Gewichtsabnahme versprechen. Neben "low fat" und "low carb" sind in jüngster Zeit proteinbetonte Diäten in Mode gekommen. Die Befürworter argumentieren, dass Protein mit vier Kilokalorien pro Gramm weniger Energie als Fett enthält und eine eiweißreiche Kost stärker zu sättigen scheint als Fett und Kohlenhydrate. Außerdem ist die sogenannte nahrungsinduzierte Thermogenese bei Eiweiß am höchsten. Darunter versteht man die Energie, die verbraucht wird, um eine Mahlzeit zu verdauen und die Nährstoffe aufzuschließen. Darüber hinaus ist bei einer proteinreichen Diät der Anteil an Kohlenhydraten geringer, wodurch der Blutzucker- und damit der Insulinspiegel relativ niedrig bleiben. Dies wird als vorteilhaft angesehen, weil Insulin zum einen die Einlagerung von Fett in die Fettzellen fördert und zum anderen den Abbau von Fett blockiert. Wenn nun abends keine Kohlenhydrate gegessen werden, so die Idee, kann der Körper zur nächtlichen Regeneration besser auf seine Fettreserven zurückgreifen, da diese nicht von Insulin blockiert werden. http://www.ugb.de/exklusiv/fragen-service/besser-abnehmen-ohne-kohlenhydrate-am-abend/?abnehmen-gewichtsreduktion

Was möchtest Du wissen?