ab wann muss man die vorhaut komplett über die eichel ziehen können?

4 Antworten

  • Im allgemeinen sollte sich dieses Problem spätestens während der Pubertät von alleine lösen, ansonsten muss eine medizinische Lösung gesucht werden. Du musst Dir jetzt also noch keine Sorgen machen, sondern kannst die Pubertät abwarten. Die gute Nachricht ist auf jeden Fall: Fast immer lösen sich solche Probleme von alleine oder können durch Dehnübungen selbst gelöst werden und zweitens man hat Zeit -- Dir läuft keine Möglichkeit davon. Medizinisch eingreifen kann man immer noch. Also immer mit der Ruhe!
  • Bei den meisten Jungs mit einer milden Form der Vorhautverengung löst sich das Problem irgendwann zwischen 10 und 14.

DEHNUNGSÜBUNGEN

  • Die Vorhaut äußerlich und so gut es geht auch die Innenseite mit feinem Babyöl einreiben (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfreies Babyöl") und dehnen, also seitlich, quer, längs, in alle Richtungen ziehen, versuchen von innen zu dehnen. Soweit zurückziehen und dort halten, wie es schmerzfrei möglich ist, nicht übertreiben! Dies am besten morgens und abends regelmäßig über mehrere Wochen für etliche Minuten, also mehrere Dutzend mal je Sitzung, durchführen, gerne auch nachts vor dem Einschlafen richtig lange immer wieder quer- und längsdehnen, nach vorne ziehen, seitlich auseinander, weiter zurück, festhalten, wieder vor. Das Babyöl schadet nicht und wird erst bei der nächsten Dusche abgewaschen. Die Dehnung schrittweise von schwach zu stark intensivieren. Nicht nur die obere Kante dehnen, sondern die ganze Vorhaut, wo immer es geht. Es ist empfehlenswert, die Dehnübungen sowohl am erschlafften Penis durchzuführen, weil man da besser in alle Richtungen dehnen und ziehen kann, als auch am erigierten Penis zu probieren, weil man da die Fortschritte besser sieht und der steife Penis sehr gut von innen dehnt.
  • Es muss gar nicht das sofortige Ziel sein, die Vorhaut "endlich" zurückziehen zu können. Dehne in Ruhe und ausführlich und ziehe immer nur soweit zurück, wie schmerzfrei und problemlos möglich ist. Wunden, Schmerzen und Narben unbedingt vermeiden!
  • Statt Babyöl im Bett ist es auch sehr gut, diese Übungen in einem warmen Wannenbad durchzuführen. Die Haut ist dann auch geschmeidig, feucht, warm und dadurch dehnbarer.
  • Im allgemeinen tritt schon nach wenigen Wochen der Erfolg ein. Dann trotzdem weitermachen, weiterdehnen, weiter steigern, damit die Vorhaut am erigierten Penis leicht und geschmeidig durch einfache Bewegung hin- und hergleiten kann und auch den ganzen Penisschaft freilegen kann. Diese Übungen gehen dann irgendwann in Masturbation über. Das macht nichts, sondern ist förderlich für die Dehnung und Vorbereitung auf späteren Verkehr.

Es gibt kein gestgelegtes Alter. Je früher es geht, desto besser ist es. Da es bei dir schon ein wenig funktioniert, solltes du mit Dehnungen, vor allem wenn dein Penis steif ist, versuchen die Situation zu verbessern. Empfehlungen für Dehnübungen bekommst du hier von verschiedenen Experten. Zieh deine Vorhaut so oft es geht zurück, zum Beispiel auch beim Pinkeln. Vor allem zieh sie soweit es geht zurück, wenn dein Penis steif ist. Mach es, wenn du im Bett liegst, da hast du Zeit und bist allein. Ich denke, wenn du es oft genug machst, gewöhnt sich dein Penis daran und auch deine Vorhaut dehnt sich dabei. Das kannst du auch noch mit speziellen Salben unterstützen. Frag danach in der Apotheke.

Da gibt es kein festgelegtes Alter. :)

Dass das in deinem Alter nicht geht, ist gar nicht mal so ungewöhnlich oder so schlimm - in deinem Alter haben sage und schreibe noch 40% aller Jungen ganz von Natur aus eine nicht zurückziehbare Vorhaut.

Das was du hast, ist auch eine sehr leichte Verengung - und da du keine Schmerzen hast und noch nicht in der Pubertät bist, solltest du einfach noch abwarten.

Das erledigt sich wenn du wartest innerhalb der nächsten Monate vermutlich komplett von alleine :)

Lg

entfern sie einfach :P gibt keine probleme. ich verstehe die Frage ehrlich gesagt nicht

Was möchtest Du wissen?