Ab wann ist Pille nach der pillenpause wirksam?

3 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Du kannst grundsätzlich bei einer üblichen Mikropille die medizinisch nicht notwendige Pause problemlos ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage Einnahmefrei!

Alles Gute für dich und Frohe Weihnachten!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Und die Packungsbeilage deiner Pille hast du noch nicht gelesen? Dann solltest du das mal nachholen. Da steht nämlich die Antwort auf deine Frage drin, und auch noch viele andere Infos, die du als Pillenanwenderin kennen solltest!

Wenn du die Pille immer korrekt nimmst, so wie in der Packungsbeilage beschrieben, bist du durchgehend geschützt, sowohl vor als auch während und nach der Pause. Das Verkürzen der Pause hat keinen Einfluss auf die Wirkung der Pille, nur verlängern darf man die Pause nicht, denn dann ist der Schutz weg.

Also: Packungsbeilage lesen und informieren!

Die Pille wirkt durchgehend, auch in der Pause. Diese zu verkürzen ist ok, aber nicht verlängern.

Hört ihr eigentlich euren Frauenärzten zu oder lest mal den Waschzettel?

Was möchtest Du wissen?