Ab wann fängt der Körper beim Sport an, Fettreserven zu verbrauchen?

5 Antworten

Während der Training laufen Sie nur, braucht es ungefähr 30 Minuten, nachdem verbraucht Fett sich.

Die Faustregel besagt, dass nach 15-20 Minuten bei einem Puls von 120-150 (hängt von Alter und Gewicht ab) die Fettverbrennung beginnt. D.h. ab dann lauft die Uhr :)

30-40 Minuten Training im Sauerstoffüberschußbereich, 3-7 Mal pro Woche. Nach einigen Monaten verbrennst Du dann auch Fett, wenn Du Dich nicht unmittelbat betätigts, z.B. im Schlaf, da sich der Körper auf "Dauerverbrennung" umstellt. Das ist allerdings nur sehr vereinfacht formuliert.

"Training im Sauerstoffüberschußbereich" - wie geht das? Es gibt aerobes und anaerobes Training, aber beides verursacht Sauerstoffmangel, nicht -überschuß. Sonst würden wir dabei nicht schneller atmen ...

Und das mit der Dauerverbrennung ... naaaiijja ...

@Tigerjan

Von einem aeroben Training spricht man , wenn man im Sauerstoffüberschuss trainiert. Liegt ein Gleichgewicht von Sauerstoffaufnahme und –verbrauch vor, spricht man von einem Gleichgewichtszustand (steady state). In diesem Bereich kann die Laufgeschwindigkeit über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten werden. Die gelaufene Geschwindigkeit entspricht ungefähr dem Marathonrenntempo. Die Laktatwerte (Milchsäure) liegen zwischen 2-4 mmol/l. Aerobes Training findet bei bis zu 85% der maximalen Herzfrequenz statt.
Die Dauerverbrennung steht nicht umsonst in Anführungsstrichen und der letzte Satz steht auch deshalb da.

@dock69

Falsch, von einem aeroben Training spricht man einfach nur, wenn die Energieerzeugung in der Muskulatur unter Anwesenheit/Beteiligung von Sauerstoff geschieht. Mehr nicht. Das hat nichts mit Überschuß zu tun.

Hallo Carla32, toll die theoretischen Abhandlungen meiner Vorredner. Aus der Praxis, für die Praxis: leichtes Training, z.B. Joggen, Walken, nordic oder normal, Schwimmen, Aquajogging, Fahradfahren, Training an Geräten, die eine konstante gleichmäßige Belastung zulassen, etc. Das ganze bei einem Puls von ca. 180-200 minus dem Lebensalter. Ab 45 min beginnt die Fettverbrennung. Also mit einer guten Stunde Training und das 3 bis 4 mal die Woche hat man gute Chancen bei einer gleichzeitigen vernünftigen Ernährung (vernünftig heißt: viel Obst und Gemüse, aber auch Fleisch, viel Fisch, aber auch mal was Süßes oder zu knabbern, eben alles in Maßen). Ich habe vor einem guten halben Jahr mit Aquajogging angefangen, 3x die Woche eine Stunde, habe 8 Kilo verloren und jetzt BMI 24. Also nicht zu sehr belasten, aber mindestens eine Stunde, Viel Erfolg

ach...alles überholt. der körper hat doch keinen zeitschalter, wo er sagt "jetzt verbrenne ich mal fett". es kommt darauf an, wie gut deine kohlenhydratspeicher gefüllt sind, wenn sie weniger hut gefühlt sind, kann es sein, dass die fettverbrennung gleich los geht also von daher... Tipp: http://www.novafeel.de/fitness/fettverbrennungsbereich-fettverbrennung.htm

Was möchtest Du wissen?