Ist der Schutz nach 7 Pillen wieder gegeben?

3 Antworten

Stelle deine Frage bitte deinem Arzt. Nur auf dessen Rat kannst du dich verlassen.

Die User dieser Online Community haben weder Medizin studiert noch liegst du allen am Herzen. Viele antworten einfach weil ihnen langweilig ist, sie Punkte wollen oder oder... all das schadet letztendlich nur dir.

Bitte rufe also deinen Frauenarzt an. Du brauchst keinen Termin hierfür du kannst einfach anrufen und deine Frage am Telefon klären lassen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Hallo Bibbo97

Sobald du die 7. Pille 7 fehlerfrei genommen hast beginnt der Schutz. Bei  der  Pille  Qlaira  sind  das  9  Tage.


Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben  die Kaffeemaschine,  neben die   Kaffeetassen oder neben  die  Zahnbürste legen.

Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf  und  wenn man  am Wochenende   einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine  vergessene Pille  nachzunehmen.  Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 


Liebe  Grüße HobbyTfz

Das ist keine Regel sondern Abbruchblutung das hat absolut nix zu sagen

Es geht hier um die 7 Tage Regel nach einem Einnahme Fehler das hat nichts mit der abbruchblutung zu tun

was hat das dann mit Periode zutun? Ja wirkt dann

SJ7IFVQ5 du hast die Frage nicht verstanden.

Wenn die Frage stellerin nicht klar fragt...

@SJ7IFVQ5

Hat sie. Hier redet keiner von der Regelblutung. (außer du)

Wieso steht unten Periode??? Ich dachte erst auch sie würde die Frage anders meinen aber oben Regel unten Periode....

Frage bezüglich der Pille - Pillenpause verlängert. Nach sieben Tagen wieder geschützt?

Mir und meiner Freundin ist ein kleiner Unfall passiert. Wir waren im Urlaub und sie hätte währenddessen mit ihrem neuen Blister anfangen sollen. Leider hatte sie nicht mehr dran gedacht, dass sie keinen neuen Blister mehr hat und konnte somit keine einnehmen und hat ihre Pillenpause um drei Tage verlängert. (Mittwoch sollte sie die erste nehmen, tat sie aber erst Samstag).

Uns ist natürlich klar, dass der Schutz nicht mehr gegeben ist. Haben auch schon zwei Schwangerschaftstests hinter uns, die 19 & 22 Tage nach dem letzten GV durchgeführt wurden - beide negativ. Ihre Abbruchblutungen hat sie bekommen, auch relativ stark, allerdings hat sie sowieso Probleme mit der Pille, weil sie sie seit drei Monaten neu nimmt und sie diese wohl nicht gut verträgt, zwischenblutungen hat, alles mit dem ARzt abgeklärt, bekommt jetzt auch eine neue.

Naja, kommen wir zur eigentlichen Frage. Da sie so quasi ihre Pause verlängert hat, ist der Schutz ja nicht mehr gegeben gewesen. Natürlich haben wir danach mit Kondom verhütet, dabei ist uns aber während der Einnahme bis zum Schutz nach wieder 7 in folge eingenommenen Pillen das Kondom gerissen..

Wie gesagt, zwei SST durchgeführt, 19 & 22 Tage nach GV. Beide negativ.

Nach den sieben eingenommenen Pillen war der Schutz ja wieder gegeben richtig? Sodass ein Eisprung nur hätte in diesen Tagen passieren können. Danach ja nicht mehr, richtig? Habe ja einige Beiträge gelesen, in denen manche behaupteten, dass man den ganzen Zyklus zusätzlich verhüten soll, aber das ist ja auch nicht so, wenn man die Pille komplett das erste mal verschrieben bekommt, sondern da gilt ja auch 7 Tage einnehmen und danach ist der Schutz gewährleistet.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?