6 Stunden Schlaf genug(mit 16)? -.-

9 Antworten

Zwei Jahre später gebe ich nun auch mal meinen Senf dazu ab: Wenn du müde bist, dann sind 6 Stunden Schlaf zu wenig. Wenn du nicht müde bist, dann geh ruhig noch später schlafen. Es gibt Menschen, denen reichen schon 3-4 Stunden Schlaf.

Das ist individuell. Ich komme bspw. super mit 7 Stunden Schlaf klar, während Kollegen von mir 9 Stunden brauchen, manche liegen in der "goldenen Mitte" bei 8 Stunden. Wenn du morgens müde bist, dann ist das allerdings zu wenig! Dein Körper holt sich seinen Schlaf - du schläfst dann eben Wochenends länger. Ich empfehle dir das auszutesten. Versuch's mal mit 8 Stunden schlafen und schau was passiert. Müde dürftest du dann nach 'ner Woche 8 Stunden Schlaf in der Nacht eigentlich nicht mehr sein.

Deine Beschreibung ist quatsch bisschen spät aber haha

vllt solltest du isgesamt mehr schlafen.. versuch doch mal ne woche lang früher ins bett zu gehen.. wenn das nichts bringt stell deinen wecker 20 min früher;) kann sein, dass du in der falschen schlafphase wach wirst;)

und ansonsten.. wozu ins bett gehen wenn man eh nich einschläft? bringt nichts;) solange du dich wohl fühlst ist alles gut:) jeder hat seinen eigenen schlafbedarf

Auf Dauer ein bisschen zu wenig...eine Stunde mehr solltest du schon irgendwie hinbekommen.

An früheres Schlafengehen muss man sicher aber gewöhnen. So einfach geht das nicht

Das ist schon ein bisschen wenig , du sagst ja auch das du immer müde bist! Versuch mindestens 1 Stunde früher zu schlafen.

Was möchtest Du wissen?