39. SSW - Auf eigenen Wunsch einleiten lassen?

5 Antworten

Ich würde auch ins Krankenhaus fahren, wenn es so unerträglich ist. Schliesslich bist du eh kurz vor der Geburt. Und unter Umständen leiten sie schon ein, aber wahrscheinlich nur, wenn Gefahr für das Kind besteht. Evt. behalten sie dich aber auch gleich zur Beobachtung da. Je nach dem, was raus kommt. Ich versteh nicht, warum dein Arzt nicht wenigstens den Muttermund kontrolliert. Meine Ärztin schaut da immer kurz nach. Vorallem, wenn ich über Schmerzen geklagt habe. Ruf zumindest mal an im KH und frag nach. Bei unserem KH auf der Homepage steht z.B auch die Nummer der Gebärstation, und dass man da anrufen soll, wenn man unsicher ist, ob man schon kommen soll.

Alles Gute und eine schöne Geburt, wenn es dann soweit ist!

Hallo Tiffi,

die letzten Tage vor der Geburt sind für viele Schwangern die schlimmsten ;)

Die körperlichen Beschwerden, das Warten, die Ungewissheit, die Sorgen...

Da Deine Schmerzen recht plötzlich begonnen haben könnte es ein Zeichen sein, dass sich der kleine Mann in die Startposition begeben hat und jezt irgendwo schmerzhaft draufdrückt.

Vom Einleiten lassen muss ich Dir abraten. Dadurch erhöht sich das Risiko für Komplikationen (Verletzungen, Dammschnitt, Saugglockengeburt oder Kaiserschnitt) und die meisten Frauen empfinden die Wehen als schmerzhafter. Sie solte daher nur aus medizinischen Gründen gemacht werden.

Es gibt sanftere Methoden der Geburtsauslösung, vielleicht gibt Dir die Hebamme ein paar Tips. Und falls Du Dir im Krankenhaus helfen lassen willst gibt es die Möglichkeit Prostaglandine in der Scheide zu platzieren. Das macht den Muttermund weich und oft wird dadurch die natürliche Geburt ausgelöst, ohne dass man künstliche Wehen einleitet.

Gegen die Schmerzen kannst Du Paracetamol nehmen (lass Dich von Arzt oder Apotheker bezüglich der Dosierung beraten) und vielleicht helfen auch Wärmeflasche oder warmes Bad.

Pass auf, dass man Dich im Krankenhaus nicht auf den Rücken legt, das wird leider aus praktischen Gründen für das Personal immer noch häufig gemacht. Entbindungen in Vierfüßlerstand, Stehen, Hocken oder im Wasser verlaufen in der Regel einfacher.

LG und alles Gute für die Geburt! Hourriyah

Wie Du es beschreibst hast Du Wehen. Schau auf die Uhr in welchen Abständen die Wehen kommen. Ruf Dir ein Taxi und fahre sofort zum Krankenhaus. Warte nicht auf Deinen Freund.

Du solltest auf jeden Fall ins KKh fahren. Wenn die Schmerzen nicht auszuhalten, sind muß man aktiv werden, daß ist weder für dich noch für das Kind gut. Du bist ja jetzt eh kurz vor der Geburt. Rede mit denen, es gibt auch homoöpatische Mittel, die bei dir vielleicht schon eine Geburt auslösen können. Mit der direkten Einleitung wäre ich aber vorsichtig, da diese oftmals nicht die gewünschte Wirkung hat und die Schmerzen schlimmer sind und u.U. auch die Wehen nicht richtig in Gang kommen.

geh mal Treppensteigen oder warm baden - damit kannst du ihn evt. locken, hat bei mir auch geholfen.

Blasenriss in der 35+5 SSW - Hilfe!?

Hallo ihr Lieben :)

Und zwar vorab ich (17) bin ich seit Samstag in der 36. Woche (35+5) schwanger. Der errechnete Termin, welcher zu Beginn der Schwangerschaft anhand der Größe von der Kleinen berechnet wurde, ist der 14. Januar. Der Termin laut meiner letzten Periode wäre der 20. Dezember, somit wäre ich heute in der 39+2 SSW. Die Kleine hätte auch jetzt schon die perfekten Maße (mein letzter Arztbesuch war am Dienstag | da wurde sie schon auf 3360g und 50cm geschätzt) um zur Welt zukommen, weshalb mir/uns der 20. Dezember als Termin doch sympathischer erscheint.

Heute morgen hatte ich echt für einen kurzen Moment den Verdachte, dass ich eventuell Fruchtwasser verliere, weil mein Bettlaken total nass war. :D Beim Aufstehen habe ich nichts raus laufen gemerkt und Schmerzen hatte ich auch keine. Über den Tag hinweg bekam ich dann Rückenschmerzen, die mich jetzt gerade immer noch "ärgern". So eben... vor keinen 20 Minuten... ich saß auf der Couch und es hat an der Tür geklingelt... beim Aufstehen lief es schon wieder... und das nicht gerade wenig. Ein widerliches Gefühl.

So ich habe jetzt versucht irgendwen zu erreichen, aber niemand geht ran. Weder meine Eltern, noch die Eltern meines Freunde und mein Freund ist auch noch arbeiten. Ich bin alleine zu Hause... mitten aufm Kaff.

Ich mache mir gerade voll Gedanken. Ich habe zwar keinen Schmerzen, aber diese Rückenschmerzen sind schon unangenehm.

Ich weiß gerade überhaupt nicht, was ich tun soll. Einfach warten bis die Eltern meines Freundes oder erst selbst zu Hause sind? Direkt die übelste Panik schieben und den Rettungsdienst verständigen? XD Was würdet ihr tun? Ablenken und das Geschehen ausblenden? Was soll ich tun? Ich erreiche ja niemanden...

Falls ihr noch Fragen habt, dann raus damit!

...zur Frage

Wünscht ihr euch dass es nach dem Tod weitergeht?

Also ich persönlich würde es bevorzugen wiedergeboren zu werden in einem besseren Leben oder als kosmisches wesen in einer anderen Dimension weiterzuleben oooooder wenn das alles nicht geht wäre es auch ok wenn einfach nichts wäre, dann wäre es wenigstens vorbei. Was ich sche____se fände wäre wenn man für alle Zeiten sein eigenes Leben wiederholen würde (also dass es nach dem tod wieder mit der eigenen Geburt weiter geht und das sozusagen ein unendlicher Kreislauf ist)

Auch hoffe ich nach dem tod keine psychischen oder physichen Schmerzen habe. Was zb. eine Horrorvorstellung wäre wenn man alles was mit dem Körper nach dem tod passiert noch fühlen könnte, z.b. die Autopsy. Das ist auch ein Grund wieso ich autopsien sowas von krank und abartig finde... Einen Menschen so zu schlachten und zu zerlegen.. bah.. einfach nur krank und abartig 😤😠 und man weiss ja nicht mal ob das nicht vielleicht eine Höllenqualen für die toten sind. Das ist so fucking respektlos.. stellt euch mal vor ihr seid tot, nehmt aber für eine gewisse Zeit noch alles wahr was um euch passiert vielleicht seht ihr sogar alles aus einer schwebenden Position wie bei auserkorperlichen Erfahrungen. Und dann seht ihr wie euer wehrloser Körper in einem kalten weissen ekligen raum liegt, irgendwelche arsö--er nehmen euch die Organe raus, vielleicht habt ihr auch noch höllische Schmerzen wer weiss... Ich könnte mir in diesem Universum nichts schlimmeres vorstellen. Das ist übrigens auch einer von vielen Gründen weshalb ich selbst beim Organspendeausweis ganz gross NEIN angekreuzt habe, was ich jedem empfehlen würde. Ich meine man weiss nicht ob es echt so is dass man das miterlebt aber man kann es auch unmöglich ausschliessen und die Gefahr ist einfach viel zu schrecklich als dass ich es auch nur riskieren würde.

...zur Frage

Arbeitszeit bei einem Azubi im Pflegedienst

Hallo erstmal ich habe folgendes Problem Meine Stieftochter 20 Jahre alt arbeitet in einem Pflegeheim für Behinderte Kinder jetzt hat sie mir ihren Dienstplan gezeigt wie sie im März 2015 arbeiten muss und zwar so 01.frei 02.Berufsschule 03. Berufsschule 04..frei 05.frei 06.Spätdienst 07.ein Doppeldienst von 08:00-20:00 Uhr mit dreiviertel stündige Pause die meistens nicht eingehalten wird 08. Doppeldienst von 08:00-20:00 Uhr mit dreiviertel stündige Pause die meistens nicht eingehalten wird 09.Berufsschule Di. 10. Berufsschule Mi.11. Spätdienst Do.12.Frühdienst Fr.13 Frühdienst Sa.14.Seminar Berufsschule So.15.Seminar Berufsschule Mo.16Berufsschule Di 17 Berufsschule Mi. 18 Frühdienst Do. 19 frei Fr. 20 frei Sa 21 Doppeldienst So.22 Spätdienst Mo. 23 Berufsschhule Di 24 Berufsschule Mi 25 Spätdienst zwischen Spät und Frühdienst sind 8,1/2 Std dazwischen Do. 26 Frühdienst Fr .27.Doppeldienst Sa. 28 Doppeldienst So 29 frei Mo. 30 Urlaub Di. 31 Urlaub

Im Diesem Monat hat sie

Jetzt meine eigentliche Frage1) sie würde vom 06.03 -18.03 13 Tage am Stück arbeiten soviel mein Wissensstand ist ist das Unzulässig oder ? Frage 2 ). Der Doppeldienst von 12 Std mit nur einer dreiviertel Stunde Pause ist das Zulässig Sie hat eine 39 Std. Woche und Überstunden werde fast täglich gemacht wo sie nicht auf eigenen Wunsch abfeiern darf sondern wenn Überhaupt vom Arbeitgeber bestimmt wird wann sie frei machen darf Denke das sie als AZUBI ausgenutzt wird oder ? was kann man dagegen tun sie mag den Beruf sehr und geht mit den Behinderten Kindern auf Auf eine Antwort euerseits wäre ich sehr erfreut Anwobo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?