3 Weisheitszähne -.-

5 Antworten

Habe gerade vorgestern zwei Zähne, u.a. einen Weisheitszahn gezogen bekommen und darauf bestanden, den nächsten erst in 14 Tagen machen zu lassen. Bin auch so ein Zahnarztschisser und das wäre mir dann doch zuviel gewesen. Wenn sie nur gezogen werden sollen, also nicht herausoperiert, dann reicht doch eine örtliche Betäubung vollkommen aus. Einmal tief durchatmen und schwupps ist er draußen, so schnell kannst Du gar nicht gucken.

Ach, und die dicke Backe habe ich überhaupt nicht. Besorge Dir aus der Apotheke Retterspitz Tinktur flüssig, träufle eine ordentliche Ladung davon auf einen Kosmetikschwamm oder Ähnliches. Kühlt, ist tausendmal besser als Eis, und wirkt außerdem durch seine Bestandteile der Schwellung, dadurch den Schmerzen sowie einer Entzündung entgegen.

Toi, toi, toi ...

ich hab am 15.04.2008 einen termin zur "besprechung" ich hoffe, die haben mich nich verarscht un BESPRECHEN wirklich nur...ich muss mich da moralisch drauf vorbereiten und so...meine mutter hat das mal mit mir gemacht sie meinte: wir müssen zum kinderarzt nur mal durchchecken...tja sie hat mir aber verheimlicht, dass mir blut abgenommen wird obwohl ich sie danach gefragt habe....^^

MeJuli1986 Keine Angst - das machen die nicht!!! Glaub mir!! Ich bin übrigens gelernte Zahnarzthelferin!!! Also - Du kriegst das hin!

Ich habe auch alle 4 auf einmal rausbekommen!Alle 4 waren noch im Kiefer...hab es unter Vollnarkose machen lassen(bin auch ne Schissbuxe;-))Freunde von mir haben sich die aber auch unter örtlicher Betäubung entfernen lassen! Auf Grund der Schwellung konnt ich nicht viel essen!Geht aber vorbei!Als Tipp:Säfte tun auf Grund der Säure sehr weh...ich hab dann auf Alete Kindersäfte zurückgegriffen

Also - wenn du sooo große Angst hast, würd ich dir ne Vollnarkose raten! Aber kommt drauf an, wie die Zähne liegen und ob du alle drei auf einmal rausbekommst!! Sprich doch einfach mit deinem Zahnarzt über deine Angst!! Der kann dich bestimmt gut beraten!!! Ohne Röntgenbilder kann man das schlecht sagen!! Wie du dich vor - bzw. nach der Extraktion verhalten mußt, bekommst du auch nocht gesagt!! Und wie lange es weh tut, kommt auch wieder drauf an, wie sie liegen!! Also - Kopf hoch!! Du schaffst das!!!!! LG und lass mich wissen, wie´s weiterging!!! Drück dir die Daumen

keine Angst, das ist nicht so schlimm, wie man immer denkt. ich habe eine örtliche Betäubung gehabt und das war ok. wenn dir aber eine Vollnarkose lieber ist, dann mach das, aber frag doch einfach deinen Arzt um Rat. Weh tuts danach ca. 1-3 Tage, du bekommst aber Schmerztabletten, somit geht das. Und ca. eine Woche lang ist halt deine Backe geschwollen. Essen kannst du anfangs nicht viel, da du den Mund wegen der Schwellung nicht richtig aufbekommst und du musst ja eh aufpassen, dass nichts in die Wunden kommt. ich habe nur eine Seite auf einmal rausbekommen, so konnte ich auf der anderen seite essen. ich würde dir also anfanges eher so sachen wie Suppe empfehlen. Aber dazu sagt dir auch dein Arzt noch mehr. Und wegen dem Rauchen hab ich keine Ahnung, sagt dir aber sicher auch der Arzt.

danke! :-) Ich wollte aber nochmal eben anmerken, dass es nicht für mich in Frage kommt da 2 mal hinzugehen!! Da geh ich ja tot bei :D:D:D also ich möchte di auf jeden fall alle auf einmal raus haben...dann nehm ich ja wenigstens ab ;-) UND ich habs hinter mir

@MeJuli1986

ja, das ist ja auch kein Problem, ich kenne einige Leute, die auf einmal alle 4 rausbekommen haben.

Was möchtest Du wissen?