17 SSW Harter Bauch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, das war bei mir auch so. In der 19. SSW wurden die Kontraktionen schon muttermundwirksam, deshalb habe ich Magnesium genommen und ca. 10 Wochen Bettruhe eingehalten. Nun, in der 32.SSW ist es besser geworden. Ich bekomme Akupunktur und speziellen Tee von meiner Hebamme, muss aber weiter gut auf mich achten. Was ich damit sagen will: Damit ist nicht zu spaßen! Eine Bekannte hat das Ziehen und festwerden im Bauch ignoriert und ihr Baby in Woche 29 bekommen. Pass gut auf dich auf und lass beim Arzt regelmäßig die Länge des Gebärmutterhalses messen. Alles Gute!

Das finde ich doch etwas früh für einen harten Bauch, ruf deinen Arzt an wenn es zugenommen hat.

http://www.muetterberatung.de/details/3161/Harter_Bauch_in_der_Schwangerschaft.html

........ " Ein harter Bauch in der Schwangerschaft kann viele Ursachen haben, jedoch geben die Wenigsten Anlass zur Sorge. Ihre Gebärmutter ist ein Muskel, der unter Anstrengung und Belastung verhärtet. Auch Ihr Baby selbst kann Ursache für einen harten Bauch in der Schwangerschaft sein, wenn es viel turnt und dabei Ihre Gebärmutter von innen reizt. Diese Ursachen sind normal. Ab einer bestimmten Schwangerschaftswoche beginnt Ihr Körper sich auf die Geburt mit Hilfe von Übungswehen vorzubereiten, was auch zu einem harten Bauch in der Schwangerschaft führt, da auch Übungswehen Kontraktionen Ihrer Gebärmutter sind. Diese sollten aber nur vereinzelt auftreten und nicht lange anhalten. Haben Sie keine weitere Beschwerden dabei und kommen sie nicht regelmäßig in immer kürzer werdenden Abständen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Haben Sie dabei jedoch Schmerzen und/oder sogar Blutungen, sollten Sie sofort eine Klinik aufsuchen, da eine Fehl- oder Frühgeburt drohen könnte. ".........

Was möchtest Du wissen?