17 Jähriger leidet an Hauterkrankung ( Cholinerge Urticaria )

haut1 - (Gesundheit, Haut, Neurodermitis) haut2 - (Gesundheit, Haut, Neurodermitis)

2 Antworten

Hallo "Neymar11"

Ich hoffe das sich dein Problem in der Zwischenzeit gelöst hat und das du nicht mehr an deinen Beschwerden leidest. Bei mir ist das Gegenteil der Fall. Ich besitze exakt die gleichen Beschwerden wie du. Ich bin ebenfalls begeisterter Fussballer und kann dieser Leidenschaft leider nicht mehr nachkommen und auch schon einfaches Joggen stellt sich als ziemlich qualvoll heraus. Zu heisses Duschen, Stress, Nervosität und vor allem wenn ich mit Winterkleidung einen beheizten Raum betrete: Meine Haut wird rot und brennt höllisch! Seit Januar bin ich in ärztlicher Behandlung doch ohne wirklichen Erfolg. Da Ich und Du die gleichen Beschwerden haben, leidest du wahrscheinlich wie ich an einer "cholienergischen Nesselsucht" (http://urticariaday.org/uber-urtikaria/formen-der-urtikaria/andere-urtikariaformen/) Genau wie du habe ich unzählige Antihistaminika ausprobiert (Telfast, Citirizin, Aerius usw.). Alles ohne Erfolg. Ich muss gestehen, dass mich das ganze, wie dich auch, extrem belastet und mir nichts anderes bleibt ausser in die Kirche zu gehen und zu Gott zu beten, dass er mir diese Qualen nimmt. Das einzige was uns beiden bleibt ist vor dem Sport einen Anfall zu provozieren. Nach einem Anfall tritt die sogenannte Refraktärzeit in Kraft. Während der nächsten Stunden sollte es zu keinem Anfall mehr kommen und wir können Sport treiben. Solche Tipps findest du im dem Link. Helfen konnte ich dir nicht wirklich. Jedoch beruhigt es dich ein bisschen zu wissen, dass du nicht der einzige mit solchen Problemen bist. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. Wie siehts jetzt nach einem weiteren Jahr mit den Beschwerden aus? Freundliche Grüsse!

Hallo Neymar11,

habe mich mal kurz eingelesen in dein Problem und habe das hier gefunden:

"Nicht-medikamentöse Behandlung und Vorbeugung"

"Durch die Kontrolle der Hauptauslöser Wärme und Stress kann das Nesselfieber vermieden werden: • Angepasste Kleidung • Nicht zu heiss duschen oder baden • Entspannungstechniken Kälte / Kühlen beim Schub: • Kurz an die frische Luft zur Abkühlung • Ein kühles Getränk trinken • Zu warme Bekleidung ausziehen • Evt. Eisbeutel (z.B. Nexcare ColdHot, Dermaplast Ice Pack) Refraktärphase: • Nach einem Schub gibt es eine symptomlose Refraktärphase von einigen Stunden bis zu einem Tag. Klima: • Die Beschwerden treten hauptsächlich im Winter auf und bessern häufig im Sommer."

In dem Bericht steht aber auch das "die eigentliche tiefere Ursache ist nach wie vor unklar" ist.

So etwas macht mich immer stutzig. Ich meine dir werden Medikamente verabreicht wobei die Ursache damit dann ja eigentlich nicht bekämpft werden kann, oder?

Gerade bei Hautproblemen denke ich ist es immer eine Kombination aus vielen Dingen. Irgend ein kleines Schräubchen oder Zahnrädchen in deinem Körper scheint da ja nicht rund zu laufen. Die Frage ist warum.

Ich persönlich bin davon überzeugt das vieles mit unserer Ernährung zu tun hat. Vielleicht fängst du mal damit an dich zu fragen was du über Tag alles so in dich reinkippst;-) Ich hatte ähnliche Probleme mit der Haut und bin von einem Arzt zum Nächsten. Hat viele Jahre gedauert bis ich meine Ernährung umgestellt habe und nun ist alles ok, wobei ich auch mal Pommes & co esse;-)

Wenn du meinen könntest das es AUCH daran liegen könnte schau in meinem Profil nach, hatte bereits genauer geschrieben worauf ich so achte.

Wünsch dir auf jeden Fall das du es in den Griff bekommst!

LG

Luegenbande

super von dir ! wie kann ich das auf deinem profil nachschauen

@Neymar11

Hallo Neymar11,

die klickst einfach auf meinen Namen in meiner Antwort. Also =>"Luegenbande". So landest du in meinem Profil und dann auf => "Antworten". Dort findest du alle meine Antworten auf allerlei Fragen. Müsstest dich etwas durchwuseln;-)

Wenn dir meine Antwort gefiel kannst du sie positiv bewerten indem du links neben meiner Antwort auf den Button"Daumen hoch" klickst. Du kannst aber allen die dir geantwortet haben diese Punkte zukommen lassen. Mache ich persönlich immer wenn ich denke die Leute haben sich echt Mühe gegeben.

So bekommt man dann z.B Punkte für eine Antwort. Wenn dir eine Antwort am besten gefallen hat oder weiterhelfen konnte, kannst du noch die Beste Antwort belohnen. Das gibt dann noch mehr Punkte und meine Antwort oder die eines anderen würde dann direkt hinter deiner Frage als beste Antwort aufgeführt. Aber schau erst mal ob dir nicht noch andere Leute gute Tipps geben.

PS: Viel Spaß beim durchwuseln und drück dir die Daumen!

Luegenbande

Was möchtest Du wissen?