10 Tabletten Pregabalin + Alkohol keine Wirkung?

4 Antworten

Wieso versuchst du immernoch einen Rausch durch Pregabalin zu erlangen...

Wir haben doch erst gerade eine Diskussion darüber geführt - Wieso machst du so einen Gefährlichen Müll, wenn dir ein Psychopharmakologe erklärt, dass es für dich keinen Vorteil haben wird....

Der einzige Vorteil wäre ein Rausch hab gelesen das es auch Europhie erzeugen kann stimmt das?

@soomeeonee141

Ich habe dir bereits schon einmal gesagt, dass Pregabalin kaum Missbrauchspotenzial hat. Pregabalin ist ein Isobutylderivat des Neurotransmitters GABA und liegt als S-Enantiomer vor - Es ist also pharmakologisch gesehen kein echter GABA-Analog. Obwohl Pregabalin eben strukturell ein GABA-Analog wäre, bindet es nich tan GABA-A oder GABA-B Rezeptoren, es hemmt auch dessen Wiederaufnahme nicht und wird auch nicht zu GABA metabolisiert, weshalb ein Missbrauch, sowie ein Rausch ausgeschlossen ist, auch wenn dies oft so dargestellt wird, als wäre dis nicht so.

Viele Seiten vermitteln diese Falschinformation, dass für dann eben zu gefährlichen Experimenten. Wenn man sich überdosiert Pregabalin rein schmeisst (am besten noch nasal... *Ironie*), dann kann man Symptome kriegen, welche einem Rausch ähnlich sind.... aber grundsätzlich nur Überdosiereffekte: Übelkeit und Erbrechen, darauf folgen unkontrollierte Muskelzuckungen bis Epileptische Anfälle, sowie eine Gedämpfte Wahrnehmung - welche eben von Idioten im Internet erzielt werden will, welche aber dabei vergessen, dass dies eine Nebenwirkung ist, die man bei allen Vergiftungen erreichen kann (da braucht man also kein Pregab. dazu) - Diese benebelte Wahrnehmung wirst du aber nicht als angenehm empfinden, da der körperliche Schmerz zu gross ist..... Echt eine Dumme Sache mensch......

Ich habe schon Patienten in Kliniken, welche enorm gezuckt haben, sich eingepisst haben etc... pp. Das ist widerlich und jeder bereut es!

@Pharmatastisch

Sorry nochmal das ich deinen Ratschlag/Informationen ignoriert hab.. du hast Recht Pregabalin bringt nichts..

Der Junge ist mit seinen 17 Jahren schon alkoholabhängig!

@Mignon5

Ich war mit 17 Alkoholiker.... darüber macht man keine unnötigen Kommentare. Wir wissen nicht, ob es bei ihm so ist, aber wenn.... das ist nicht lustig. Auch wenn du es vielleicht nicht mal ernst/lustig gemeint hast... lass es bitte sein.... denn es kommt so rüber, als würdest du über Personen, welche in diesem Alter zum Alkoholiker werden / wurden von Oben herab schauen... Nur als kleine Aufforderung :)

@Mignon5

Ich will doch aufhören.Bis jetzt wissen es nur meine Eltern und die Sportschule.Ein Lehrer meinte mal das ich wegen so ner Sch*iße von Dynamo rausfliegen könnte und das wär letzte was ich brauchen könnte..

@Pharmatastisch

Wie bitte?????? Mein Kommentar gibt keinerlei Anlass, meine Worte derartig mißzuverstehen! Ich habe mich auf einen Kommentar von ihm bezogen! Wie kommst du nur auf so einen Unfug? Da kann ich nur den Kopf schütteln!

Ich war schon wegen Alkohol in einer Suchtberatung hab seit 1 Jahr kein Alkohol mehr gerührt nun bin ich vor 2 Monaten rückfällig geworden

Lies bitte langsam und sorgfältig, was ich schrieb. Ich habe dir das mitgeteilt, damit du ihn besser verstehst und seine Situation in deine Antworten einbeziehst!

@soomeeonee141
Ich will doch aufhören.

Deine Frage läßt leider eine andere Schlußfolgerung zu!

@Mignon5

Du hast meinen Kommentar auf deinen Kommentar viel zu persönlich genommen.....

Ich weiss sehr wohl, dass du ihn gemeint hast und nicht mich - Ich wollte bloss sagen, dass dein Kommentar so rüber kommt:

"Wie kann man schon mit 17 Jahren Alkoholabhängig sein... " So kommt er für mich nun mal rüber.... und das ist leicht herablassend. Ich wollte dich nur sensibilisieren, dass man mit solchen Kommentaren vorsichtig umgehen muss

@Mignon5

Es ist nicht mal ansatzweise so leicht wie du denkst

@Pharmatastisch

Ich bin empört! Nein, ich bin sogar hochgradig sensibilisiert, denn ich kenne mich ziemlich gut mit Alkoholsucht aus!

@soomeeonee141
Es ist nicht mal ansatzweise so leicht wie du denkst

Ich weiß, dass das äußerst schwer ist und dass es Rückfälle geben kann und wird.

@Mignon5

Das klingt so als wäre ich der einzige 17 Jährige der (viel) Alkohol trinkt...

@soomeeonee141

Das meinte ich auch mit dem Kommentar. Aber du musst wissen, ich habe damals auch gedacht, dass das viele machen, aber so viel wie ich getrunken habe.... so habe ich im Nachhinein auch eingesehn....dass dies nicht ganz der Norm entspricht. Aber das wird schon

Pregabalin hat nur bei wenigen Personen eine rauscherzeugende Wirkung. Bei diesem Arzneimittel handelt es sich um ein sogenanntes Spiegel-Medikament. Die medizinische Wirkung (Anxiolyse, Antikonvulsion, Analgesie) tritt nach ca. 2-5 Tagen des täglichen Konsums ein.

Eigentlich solltest du was merken, sofern du keine Toleranz hast. BItte mische Pregabalin nicht mit Alkohol in Zukunft!

Warum was kann passieren?

@soomeeonee141

Oder zögert das Pregabalin die Wirkung etwas hinaus?

@soomeeonee141

Das Pregabalin wird die Alkoholwirkung deutlich verstärken und es kann zu Übelkeit kommen. Aber es verzögert nicht den Wirkungseintritt.

Welche Wirkung hattest du erwartet???? Einen Rausch kannst du dir auch ohne Medikamente antrinken. Ein Rausch löst keine Probleme, sondern schafft neue: Katerstimmung mit Kopfschmerzen und Erbrechen, schlimmstenfalls eine Alkoholsucht!

Welche Wirkung ich erwarte?Die übliche die beim Alkohol und auch beim Pregabalin ausgelöst wird.Oder zögert das Pregabalin die Wirkung hinaus?

@soomeeonee141

DAs mußt du einen Arzt oder Apotheker oder den Hersteller fragen. Manchmal steht auch etwas im Beipackzettel. Ich denke, du solltest zum Arzt gehen, denn es ist zu vermuten, dass du suchtkrank bist.

@Mignon5

Nein das ist "nur" mein zweites Mal mit ner Freundin alles gut bin nicht süchtig den Alk merk ich aber das Pregabalin halt überhaupt nicht..

@soomeeonee141

Warum reicht nicht der Alkohol für einen Rausch? Warum müßt ihr noch unbedingt Medikamente dazu nehmen?

@Mignon5

Das "ballert" halt mehr und außerdem ist Pregabalin nicht so gefährlich wie z.B Codein oder liege ich da falsch?,

@soomeeonee141

Medikamente und Alkohol zusammen ist äußerst gefährlich! Wollt ihr euch umbringen? Wenn ihr sooooo viel zum "Ballern" braucht, dann spricht es dafür, dass ihr große Mengen Alkohol gewöhnt seid. Also doch eine Alkoholsucht, wie ich schon vermutet hatte!

@Mignon5

Und was ist wenn ich nur das Medikament nehme?

@soomeeonee141

Du bist ein 17-jähriges, halbes Kind! Wissen deine Eltern von deiner Suchtkrankheit? Begib dich bitte in Therapie!

@Mignon5

Ich war schon wegen Alkohol in einer Suchtberatung hab seit 1 Jahr kein Alkohol mehr gerührt nun bin ich vor 2 Monaten rückfällig geworden

Was möchtest Du wissen?