10 Tabletten omeprazol (20) mg am Tag , zu viel!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sagt die Fachinformation:


4.9 Überdosierung

Es liegen begrenzte Informationen zu den Wirkungen einer Überdosierung mit Ome prazol bei Menschen vor. In der Literatur sind Dosen von bis zu 560 mg beschrieben worden und es gibt gelegentliche Berichte, nach denen orale Einzeldosen von bis zu 2400 mg Omeprazol erreicht wurden (dem 120-Fachen der üblichen empfohlenen klinischen Dosierung). Es ist über Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Bauchschmerzen, Durchfall und Kopfschmerzen berichtet worden. Apathie, Depression und Verwirrung sind in Einzelfällen beschrieben worden. Die im Zusammenhang mit einer Überdosierung mit Omeprazol beschriebenen Symptome waren vorübergehend und es wurde nicht über schwerwiegende Folgen berichtet. Die Eliminationsrate war bei erhöhten Dosen unverändert (Kinetik erster Ordnung). Falls eine Behandlung erforderlich ist, erfolgt diese symptomatisch.


Leichte Krämpfe? Dann is ja alles gut.
Omeprazol macht im Magen die Funktion bestimmter Zellen platt, damit diese keine Magensäure mehr produzieren.
Damit das wieder funktioniert müssen erst neue Zellen gebildet werden und das dauert eine Weile.
In der Zwischenzeit fehlt deinem Magen genug Magensäure um dein Essen zu verdauen. Das du also Bauchkrämpfe hast, verwundert jetzt nicht wirklich. Das wird sicher nicht besser wenn der mäßig vorverdaute Mageninhalt deinen Darm passiert.
Sterben wirst du daran wahrscheinlich nicht, aber wenn du jetzt schon Bauchschmerzen hast könnten weitere Magen Darm Beschwerden hinzu kommen.

Ich habe nicht Krämpfe im Bauch sondern im Oberschenkel und rücken , Füße etc.

Zu risiken und nebenwirkungen fragen sie ihren arzt oder Apotheker....

Ist das denn gefährlich?

@Blume2512003

Das fragen ist nicht gefährlich (du sollst deinen arzt oder Apotheker fragen)

Was möchtest Du wissen?