10 kg abgenommen, jetzt passiert nichts mehr. Was soll ich tun damit es weiter geht?

8 Antworten

die unbedachte ernährung muss geändert werden, dazu spielt eine grosse rolle wer bei euch kocht, in der regel ist es die mutter…sie soll die lage verstehen und bereit sein zumindest deine ernährung zu ändern, dass heisst für dich kalorienarm zu kochen und dabei bleiben…auch für dich bedeutet dies eine umstellung, geliebte mahlzeiten werden wegfallen, es geht im prinzip darum kalorienarm zu essen, dabei spielt eine pflanzliche ernährung die hauptrolle…mit fleisch, fisch, geflügel, eier, milch/produkte, cola, bier, etc. ist es nicht zu schaffen… und ausdauer muss du auch haben, abnehmen ist kein schnelles geschäft und es soll ja auch von dauer sein, oder?

Hallo! Das Problem bei der Ernährung ist : Alles, was Du nur temporär machst, Beispiel "Iss mal ne Woche weniger"", sind Futter für Jo-Jo. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Bedeutet, dass Du Dir genau überlegen musst, wie Du Deine Ernährung derartig umstellen kannst, wie es dauerhaft automatisiert und ohne permanenten Stress für Dich durchführbar ist. Hunger und / oder Diäten machst Du nur vorübergehend - schon wird es kontraproduktiv. Habe eine Bekannte, die hat mit Joggen und normalem essen 40 kg in 18 Monaten abgenommen, ein guter Zeitraum. 10 kg in 2 Monaten ist zu schnell, da macht die Haut irgendwann Problem. Immerhin wirkst du mit Sport dagegen ( Haut ) und verminderst auch das Jo-Jo-Risiko. Zumba ist neben Joggen, Crosstrainer, Laufband und Stepper eigentlich optimal. Du verbrauchst in 30 Minuten( die sollten es auch min. sein ) um 350 kcal. Momentan stellt der Körper übrigens auf Winter um, da nehmen fast alle etwas zu. Das mit dem Stillstand wird wirklich eine Phase sein, hatte oben erwähnte Bekannte auch. Ich wünsche Dir alles Gute.

mein mann hat auf kohlenhydrate verzichtet. also kein reis, nudeln, kortoffeln, brot. dafür gemüse zu jeder mahlzeit, roh, gekocht. er ißt viel fettarmes fleisch und fisch. keinen bis kaum zucker, keine limo und co mehr. nur wassermit zitrone, grüntee. auf kalorien verzichten, also kuchen ,schokolade, keks und so. nicht total, aber sehr stark reduziert. du nimmst ab dabei. nicht gleich und sofort 50kilo oder so, aber es wirkt. du mußt auch bedenken, das" anfuttern" hat ja auch seine zeit gedauert. also kann das mit dem abnehmen auch nicht von heut auf morgen gehen. aber ich würde dir raten ,das du dir ärztlichen rat dabei holst. vielleicht ne ernährungsberatung. alles gute bei deinen vorhaben !

Versuch Fette im Essen zu vermeiden. Also auch keine Nudeln oder Weißbrot mehr essen. Und bevor du Sport machst, ess einfach eiweißreiche Nahrung.

Weitermachen, auf Ernährung achten, viel Sport...

Einfach durchziehen und nicht schwach werden!

Was möchtest Du wissen?