Schwangerschaft/Übelkeit ohne erbrechen

5 Antworten

Mir war bei der zweiten auch nur totenübel. Ich habe travelgum und ein Armband gegen Reisekrankheit vom Arzt empfohlen bekommen, soll beides in den meisten Fällen gut helfen. Bei mir leider nicht - ich kam dann nach fast 3 Monaten drauf, dass mir kaltes Cola am besten hilft. In die Nähe der Fleischtheke konnte ich zwar immer noch nicht, weil ich irre geruchsempfindlich war, aber in Nichtkrisengeruchssituationen ging es mir wesentlich besser.

Ingwertee hat mir super geholfen :-) Ich hab mich nur einmal ganz am Anfang übergeben... sosnt war mir immer nur übel... aber wie gesagt... Ingwertee und alles wird gut :-) War auch meine 1. ss

Meiner Freundin hat es geholfen alle halbe Stunde einen Keks zu essen und gesüßten Tee oder Osaft zu trinken. Das hat die Übelkeit nicht verschwinden lassen, aber stark gemildert.

Ja mehr als kleine Häppchen essen kann ich im mom. auch nicht hab ja nicht wirklich Hunger!

Ich bin jetzt auch in der 6.Woche und so schlecht war mir bei meinem ersten Kind nie!Tag und Nacht hab ich das Gefühl mich übergeben zu müssen,was zweimal auch schon der Fall war,ich nehme globuli dagegen.

Nicht jeder muß brechen. Als ich damals schwanger war, war mir auch nur übel, brechen mußte ich nur ein einziges Mal. Ist bei jedem anders. Auch die Übelkeit vergeht irgendwann. Kopf hoch!

Was möchtest Du wissen?