Zyste,aber doch Tumormarker bestimmt!

1 Antwort

also so weit ich weiss,..werden tumormarker in bestimmten fällen nur benutzt,,das heisst kommt etwas verdächtiges vor,oder der arzt weiss seilber nicht was es ist bzw ist sich nicht sicher,,es gibt aber auch viele gutartige zysten...das dein gyn erkannt hat das die zyste glatt ist,hat wahrscheinlich für ihn auch eine bedeutung,.habe mal darüber auch gelesen,.nun muss er den marker machen,er kann aber auch hoch ausfallen,trotz das jemand kein tumor hat,und zweitens..lass dir auf wunsch die zyste entfernen,und eventuel einbe biopsie ,..hier noch was zum lesen..

http://www.edizin.de/de/a-z/krankheiten-von-a-z,s-9L-c4.eierstockzysten.html

harter bauch und bleibende unterleibsschmerzen

Vor ca 1 nen monat hatte meun arzt eine eierstock zyste und eine eierstock Entzündung festgestellt und gab mir Antibiotika die ich knappe 2 wochen einnehmen musste. (Hatte seeeehr staeke unterleibsschmerzen seit ca 2 wochen bevor ich beim doc war, schneller hatte ich keinen termien bekomnen.) Während der behandlung verdoppelten sich die schmerzen und zwischen drinnen bekam ich noch meine periode. Als die packung leer war und die schmerzen noch da waren wurde ich zum Gynäkologen überwiesen. Habe da in 3 tagen einen termien bekommen, sie machte vaginalen Ultraschall und meinte zyste und Entzündung waren jetzt weg. Sie wolle labor untersuchungen machen hätte aber keine zeit weil sie an urlaub geht. Ich solle die pille nehmen und wen die packung leer is mal wieder kommen. Schnerzen sind immer noch da mal mehr mal weniger. Mein bauch ist dazu sehr hart geworden und wen ich was esse wird mir sofort schlecht und ich kriege starke schmerzen im ganzen unterleib und bauch. Mein stuhl ist meistens sehr weich und hell. Was kann das sein?

...zur Frage

Kann man seine Eierstöcke durch die Bauchdecke ertasten? Falls nicht, was fühle ich da?

Hallo, mir ist vor kurzem ein fester Knubbel ca. 1 Fingerbreite links unterm Bauchnabel aufgefallen. Der Knubbel ist relativ groß und lässt sich ein wenig hin und her schieben. Außerdem geht von dem Knubbel ein "Strang" (?) nach unten bis zur Bikinizone. Druckempfindlich ist er nicht und Beschwerden habe ich auch sonst keine. Rechts fühle ich das ganze nicht so deutlich.

Wahrscheinlich habe ich den Knubbel einfach zum 1. Mal wahrgenommen. Dennoch frage ich mich, was ich da fühle. Da ich sehr schlank bin... könnte es der linke Eierstock sein? Kann man die überhaupt erfühlen?

Falls nicht, was kommt sonst in Frage? Lymphknoten, Darm? Und sollte ich zum Arzt gehen, obwohl ich sonst keine Beschwerden habe und mich kerngesund fühle?

Bin für jeden Ratschlag dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?