Zyklusstörung und kein Befund seit 2 Jahren! KIWU

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo butterfly79

zu Deinen Schilddrüsenwerten solltest Du auch die Richtwerte, die in Klammern daneben stehen mit reinscheiben! Meiner Meinung nach ist Dein TSH-Wert etwas zu niedrig, das ist ein Zeichen einer Überfunktion, aber wie gesagt, wichtig ist, das Du die Richtwerte dazu schreibst. ich hatte damals auch jahrelang einen Kinderwunsch, zwei hatte ich aber das Mädchen, was ich mir immer gewünscht hatte, kam einfach nicht! Es hat viel an meiner Psyche gelegen aber auch an meiner Schilddrüse, ich litt an einer UNTERFUNKTION! Die Psyche war stärker als ich, ich dachte jedesmal, jetzt könnte es klappen aber mein Eisprung fand erst statt, wenn der errechnete Eissprung vorbei war! Es kann gut möglich sein, das auch bei Dir die Psyche Deinen Zyklus steuert, Du versteifst Dich auf diesen Kinderwunsch aber es kann ja aus diesen Gründen nicht klappen. Schreib die Richtwerte zu Deinen TSH - fT3 - fT4 dazu dann kann ich Dir mehr dazu sagen. LG Straeuschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
butterfly79 21.03.2014, 16:33

Danke schon mal für Deine Antwort. Hier noch die Richtwerte: Ferritin 40,9 ng/ml 5-148 ACTH 11.oo pg/ml 5-46 Cortisol 12.10 ug/dl 5-25 FT3 3.53 pg/ml 2.2-5.0 FT4 1.02 ng/dl 0.8-1.9 TSH basal 1.24 mIU/l 0.4-4.0 TPO-AK <10.00 IU/ml Prolaktin 8.92 /ng/ml LH 6.86 mIU/ml Foll. 0.7-13.8 FSH 4.17 mIU/ml Foll. 2.8-11.3 Oestradiol 286.00 pg/ml Foll.20-298 Oestron 126.67 pg/ml 50-100 Testosteron 46.70 ng/dl 20-80 lt. Blutbild am 3. Tag nach Periodenbeginn

Am 6. Tag nach Periodenbeginn und ein Tag vorher spätabends Dexamethason:

ACTH <5.oo pg/ml Cortisol <1.00 ug/dl SHBG 66.20 nmol/l Testosteron <20.00 ng/dl

17-OH-Progesteron am 3 Tag: 0.88 ng/ml Foll.03-1.0 am 6. Tag 0.78 ng/ml

Ich hatte schon mal selbst eine Unterfunktion vermutet, allerdings brachten die Untersuchungen nichts. Das es die Psyche bei mir ist, bezweifle ich. Der Kinderwunsch ist zwar da, aber ich habe ja bereits ein Kind. Nur so langsam, mittlerweile habe ich schon 2 Jahre diese Zyklusstörung, mache ich mir wirklich Sorgen... Zu welchem Arzt soll ich denn wieder gehen? Endo, Frauenarzt oder doch ein Kinderwunschzentrum?

0
Straeuschen 28.03.2014, 00:32
@butterfly79

Hallo butterfly79,

Deine SD- Werte liegen alle, was die Schilddrüse angeht im Norm Bereich! Vielleicht könnte der TSH- Wert etwas höher sein, sprich mal mit Deinem Hausarzt. Ich habe zwei Richtwerte, einmal 0.270-4.20 -- und 0.4-3.8 . Vielleicht könnte man dieses noch einmal durch einen Radiologen abklären lassen. Der TSH-Wert könnte ruhig etwas höher sein, vielleicht klappt es ja doch dann mit einem Kind! Wie fühlst Du Dich denn? Immer auf den Beinen, ruhelos, immer Hunger, schlecht schlafen können, Gewichtsabnahme usw?
Oder sprich doch noch einmal mit Deinem Frauenarzt. Mit den anderen Werten kann ich nichts anfangen, davon verstehe ich leider nichts! Ich wünsche Dir alles Gute, Kopf hoch, das wird schon! LG Straeuschen

0

Leider bin ich nicht so 100%ig bewandert, was deine ENDO-Ergebnisse betrifft. Aber weil du von Zysten schreibst und in meinem Freundeskreis gerade so ein Fall war: wie sieht es mit deinem Progesteron aus? Das wird bei Untersuchungen gerne vergessen, kann aber viele deiner "Symptome" verursachen. Besprich das doch mal mit deinem Arzt, vielleicht hilft das ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?