Zyklus

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Problem hatte ich auch in jungen Jahren, einmal 21 Tage, dann 36 Tage. Da ich damals schon meinen Mann hatte und die Pille noch nicht so in war, habe ich ein ständiges Wechselbad der Gefühle gehabt. Es kann eine Zyste sein oder auch ein Myom. Ich hatte beides. Deine Ängste helfen dir nicht und bringen dein Inneres nur noch mehr durcheinander. Feststellen kann das nur der Frauenarzt. Mach einen Termin und lass dich dort beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige, der Dir helfen kann, ist der Frauenarzt. Der kann Dich nämlich untersuchen, Blut abnehmen, ggf. den Hormonstatus bestimmen, eine Schwangerschaft ausschließen...

Das alles können wir hier nicht und wissen auch sonst zu wenig über Dich. Wie groß bist Du, was wiegst Du, wann hattest Du zuletzt GV, wie verhütest Du, usw. Das alles und mehr wird Dich auch der Arzt fragen, also erzählst Du es am besten gleich ihm und nicht erst uns.

Zyklusschwankungen können harmlos sein oder auch nicht. Woran es bei Dir liegt, kann Dir der Arzt sagen. Also tu Dir selbst den Gefallen und erlöse Dich von Deinen (wahrscheinlich unnötigen) Sorgen durch den Besuch beim Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest unbedingt Buhc führen.

MIß dazu Deine Aufwachtemerpatur noch im Bett und notiere alles auf einem Zyklusblatt. Dann weißt Du auch, ob und wann ein Eisprung stattgefunden hat.

Das solltest Du auf jeden Fall vor einem Arztbesuch machen, 2-3 Zykluse lang. Das wird dir der Arzt eh raten, alo kannst Du das schon vorher erledigen.

http://www.familienplanung-natuerlich.de/verhuetung/natuerlicheverhuetung/zyklusblattdownload/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?