Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich erinnere mich, dass meine mutter meine ohrenschmerzen früher immer mit zwiebeln behandelt hat. sie hat immer gemeint, dass zwiebeln ein wunderheilmittel sind :) du nimmst eine zwiebel und hackst sie grob. dann einfach in eine einzelne Socke oder ein großes Stofftaschentuch, verknoten und ab aufs betroffene Ohr. wenn dus über nacht behandeln willst, einfach mütze oder stirnband drüber. Der schmerz wird dann durch die zwiebeln rausgezogen. gute besserung!

Hallo Superfee, Zwiebeln helfen auf jeden Fall bei Ohrenschmerzen, da sie mit der antibakteriellen Wirkung der Entzündung entgegenwirken. Du kannst wie yohanna schon schrieb die Zwiebel zerkleinern und einwickelt und dann gegen das Ohr halten. Es reicht auch schon wenn du sie halbierst und gegen das Ohr hältst. Allerdings lässt sich das Säckchen besser händeln. Wenn die Schmerzen nach zwei Tagen nicht entscheident besser sind, solltest du allerdings zum Arzt gehen. Gute Besserung!

Kann man Depressionen behandeln?

Ich weiß, dass manche depressive Patienten zum Arzt gehen oder sogar stationär beim Psychologen sind. Aber kann man das überhaupt erfolgreich heilen?

...zur Frage

Homöopathie bei Krebs?

Hallo, meine Mutter ist an Darmkrebs erkrankt und hat sich in den Kopf gesetzt, dass homöopathisch zu behandeln. Nun konnte ich sie überreden, trotzdem Op und Chemo zu machen und Homöopathie zusätzlich zu nehmen, aber bringt es das überhaupt? Habt ihr Erfahrung?

...zur Frage

Macht es Sinn Warzen mit Zwiebeln zu behandeln?

Irgendwo habe ich aufgeschnappt, dass man Warzen mit Zwiebeln behandeln soll. Bringt das auch etwas?

...zur Frage

chronische ohrenschmerzen

mein mann klagt seit jahren über chronische ohrenschmerzen. schon der kleinste luftzug löst diese aus. trägt ständig watte in den ohren und beim spazierengehen ohrenschützer. kein hno konnte bisher helfen. wer weiß rat?

...zur Frage

Was macht ihr gegen Nasenbluten

Ich hatte gestern, soweit ich mich erinnere, zum 1. Mal Nasenbluten.

Keine Ahnung woher das kam, auf jeden Fall war ich mit der Situation ein wenig überfordert und wusste mir nicht so recht zu helfen.

Zwar hatte ich ein Taschentuch, welches aber auch schnell voll war. Kann mir jemand sagen, was man denn gegen Nasenbluten machen und die Blutung vielleicht schneller stoppen kann?

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?