Zwei Tage kaum gegessen, jetzt Erbrechen und Durchfall, wieso?

1 Antwort

Wenn Du zwei Tage nichts gegessen hast, stellt sich mir sofort die Frage, was kam denn beim Erbrechen raus?

Eine Appetitlosigkeit mit Übelkeit und Erbrechen ist wohl eher die Folge eines "verdorbenen" Magens. Dann allerdings hätte sich in Deinem Fall Dein Magen recht viel Zeit gelassen, denn je nach verdorbener Speise, kommt sie eher bereits nach zwei / drei Stunden wieder heraus, - nicht erst nach zwei Tagen.

Da bleibt mMn am ehesten der hohe Stresslevel als Ursache übrig, Dein autonomes Nervensystem spielt durch zuviel Adrenalin etwas verrückt.

Da bietet sich als Hilfe einerseits Nervennahrung an, aber nicht etwa Zucker, - er bewirkt nämlich das Gegenteil. Sondern die komplette Familie der B-Vitamine, die bekommst Du als B-Komplex von Ratiopharm rel. günstig. Andererseits kann das Nervenkostüm zusätzlich auch noch beruhigt werden, da empfehle ich als milde und natürliche Form Tee aus Johanniskraut, welches es aber stärker wirkend auch in Tropfenform gibt. LG

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Dankeschön für die Antwort!

Was das Erbrechen angeht, ich musste ein mal Erbrechen und es kam nur Flüssigkeit raus, wahrscheinlich magensäure. Danach musste ich nur würgen und es kam nichts mehr raus (verdammt schmerzhaft ☹️). Deshalb verstehe ich auch nicht wieso es überhaupt dazu kam dass mein Körper so reagiert.

Ich versuch es mal mit den Vitaminen, danke für den Tipp!

1

Seit 2 Monaten Appetitlosigkeit wegen Angst und Sorgen - was habe ich?

Hallo bin 14 Jahre alt hab Größe 1.88 und bin voll in angst seit 2 Monaten! :-( Es hat angefangen mit McDonald's...ich hab mir eine fette chicken Box geholt und gegessen. Am abend wurde mir schlecht und hab Panik bekommen wieso ich so auf fett schlecht reagiere...und dass ist nicht das erste mal das ich apetitlosigkeit habe ! Ich hatte das schon ein paar mal das dauerte 1 Woche aber diese Angst ist so gewaltig das ich 2 Monate lang daran leide an diesem Schock ! Ich komm nicht klar...ich fühle mich überfordert und kaputt. Die Angst , der Stress usw geht alles auf mein Magen und das heißt...wenn ich essen will dann will dass mein Magen nicht aber er ist leer...und wenn ich es essen muss dann wird mir ambischen schlecht...diese Angst macht meinem Magen zu schaffen ich hab gelesen das Stress , angst und Panik zur apetitlosigkeit führen können. Ich bin jetzt zur Blutabnahme gegangen um mich checken zu lassen und jetzt hab ich noch viel mehr Angst weil ich Angst um die Ergebnisse habe !!! Ich stehe in Panik ich halte das nicht mehr aus ! Hilft mir bitte ! Also wenn ich auf dem Klo bin dann ist alles ok mit mir...wenn ich was essen will dann kann ich essen aber ich kann nur wenig weil mein Magen sich dann schon voll fühlt....ich glaub ich brauch ein Psychologen oder sowas...ich kriege diese Angst und sorge nicht mehr weg ! Ich fühle mich immer schlechter durch diese Angst...Naja ich hatte das schon einpaar mal mit der apetitlosigkeit aber so lange ?! Ich glaub ich hab ein SCHOCK !!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?