Zwei Fragen zum Thema "Mondgesicht"

2 Antworten

Vom Karpfenmund habe ich noch nie etwas gehört, aber das Mondgesicht hatte ich (und alle sagen: oh, was siehst Du gesund aus! bin sonst eher hager im Gesicht) und auch den Stiernacken. Beides bildete sich zurück, nachdem die Kortisoneinnahme unter einen gewissen Pegel sank; ich meine, das war bei10 oder 7,5 mg.

Das würde nicht so schnell zurückgehen, wenn es richtige Verformungen wären. Wobei ich mir nicht so richtig vorstellen kann,d aß der Stiernacken nur Wasser im Gewebe sein sollte - das war doch fest und hart.

Es hat ja auch mit anderen Hormonen zu tun. Die Aggressivität kann vom Progesteronmangel kommen oder vom Zuviel an Testosteron. Ich vermute eher den Mangel, vielleicht auch an Östrogen, denn der Appetit auf Eier (Eigelb ist ein Turbostarter für Hormone) könnte den Körper signalisieren lassen: he, ich brauch davon mehr... oder man hat halt relativ gesehen zuviele Streßhormone.

Ich habe fast ein Jahr Cortison bekommen und habe im Gesicht gar nicht zugenommen, aber am Bauch und an den Hüften.

Ständig leichte Schleimbildung im Hals

Also an sich ist mir das gar nicht mehr so wichtig, aber eben las ich etwas zum Thema Schleim im Hals und möglicherweise kann ich ja doch etwas tun.

Und zwar habe ich ungefähr seit meinem 12. Lebensjahr immer eine leichte Schleimschicht im Hals. Oft "sauge" ich sie mit einem Unterdruck im Mund heraus, verdünne sie mit Spucke und schlucke sie dann wieder herunter. Alternativ ausspucken, was aber natürlich nicht geht, wenn ich unter Leuten bin. Und sonst halt nur im Bad, meist nutze ich aber die Verdünn-und-Schluck-Methode.

Vorgeschichte:

Mit 11 zog ich nach Spanien. Da ich sehr schlank bin, konnte die dort feuchte Luft sehr leicht Kleidung durchdringen und ich war somit sehr oft und meist wochenlang krank. Dadurch, dass die dünnen Wände in der Nacht jegliche Kälte durch ließen und die Temperatur immer so bei rund 15 Grad waren, blieb ich auch krank. Meine Mutter, die etwas korpulenter ist, verstand dies nie und daher gingen Bitten um eine Heizung meist an einem Ohr rein und am anderen wieder heraus.

Die Sache ist die, dass ich, seitdem ich dort wohnte immer eine Schleimschicht im Hals habe. Gerade wenn ich Fahrrad fahre, muss ich des öfteren spucken, was mich selbst nervt, da ich es eigentlich ekelhaft finde..

Jetzt wollte ich mal fragen, ob das normal ist, oder ob es sich auch verhindern lässt? Ich las mal, dass das ab dem jugendlichen Alter automatisch kommt..

PS: Ich lebe nun wieder in Deutschland und schlafe im warmen. Bei mir war es immer so, dass ich beim warmen schlafen immer gesund blieb.

In der Früh fahre ich zur S-Bahn (Schulweg) 3,5 km durch die Kälte. Da bildet sich natürlich manchmal mehr, aber ich vermute, es ist ein Schutzmechanismus des eigenen Körpers.

Ich freue mich auf Antworten, vielen Dank

...zur Frage

Ich wiege bei einer Größe von 1,82 m 108 kg, aber ...

... alle Leute, die mich (erst seit 2007*) kennen inklusive aller Ärzte schätzen mich auf ca. 85 kg.

Könnte dies ein Zeichen sein, dass mein Körper zu viel Wasser speichert? Denn Wasser hat bekanntlich eine höhere Dichte als Fett, sodass Wasser bei gegebenem Rauminhalt mehr wiegt als die gleiche Menge Fett.

Klingt logisch, oder?

*) Anfang 2007 wog ich noch 70 kg, mein Gewicht nahm jedoch langsam und gleichmäßig zu. Sport, Schilddrüsenhormone und Finger-in-den-Hals-Stecken helfen leider gar nicht. Besonders wenn ich viel trinke oder viel wasserhaltiges Obst esse, nehme ich schlagartig zu. Daher meine Frage.

...zur Frage

Im Sommer häufig geschwollene Hände.

Im Sommer habe ich fast jeden Tag geschwollene Hände und Finger. Liegt das daran, dass ich leicht übergewichtig bin? Ein Nierenschaden kann es ja nicht sein, der eventuell Wassereinlagerungen verursacht?

...zur Frage

Cortison Behandlung - in diesem Ausmaß ungesund?

Hallo! Muss nun über 16 Tage Prednisolon 20mg einnehmen (Tabletten).

4 Tage lang = 1 morgens, 1 Mittags 4 Tage lang = 1 morgens, eine halbe Abends 4 Tage lang = 1 Morgens 4 Tage lang = eine halbe am Morgen

dann nicht mehr. Ist das zu viel für diese Dauer? Also nur allgemein gefragt natürlich.. Nicht ob es zu viel für Behandlung ist. Geht nebenbei um eine Allergie.

Habe gelesen, dass Mondgesicht + Gewichtszunahme etc. pp. als Nebenwirkungen da sind. Was sagt ihr dazu? Gut möglic, dass ich in den 16 Tagen an Gewicht zunehme? Die Dosierung ist ja schon hoch, oder?

...zur Frage

Ich rauche seit ein paar Monaten 2-3 mal im Monat Shisha und wollte fragen ob das gefährlich ist (bin 13)?

Ich rauche 5-6 mal im jahr Shisha und wollte fragen ob das gefährlich ist ? 

...zur Frage

Führt Cortison zum Anschwellen des Gesichts?

Kann das in einem Zusammenhang stehen oder ist da nur Einbildung, dass alles etwas schwillt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?